Servicegebühr

LATAM stellt einen Servicezuschlag für Verkaufsstellen in Rechnung, an denen der Kunde eine persönliche Betreuung erhält. Diese Gebühr kann im Fall einer beabsichtigen Rückerstattung des Flugscheins nicht erstattet werden. Hiervon umfasst sind LATAM-Büros und  Contact Center, wo für jedes ausgestellte Ticket sowie freiwillige Änderungen eine Servicegebühr erhoben wird, die gemäß folgender Tabelle variiert:

 

Chile
Brasil
In Brasilien beträgt der auf nationalen Routen anfallende Servicezuschlag weniger als 40 BRL, es werden höchstens 40,00 BRL in Rechnung gestellt Für Gewährung von LATAM Pass/Fidelidade -Prämien beträgt der Servicezuschlag 60,00 BRL.
 
 
Argentina
Peru
Ecuador
Kolumbien
Uruguay
Bolivia
Mexiko
Paraguay
Vereinigte Staaten - Kanadá
Europa - Tel Aviv
Ozeanien

Kauf von Sitzplätzen in Verkaufsbüros

 

Kauf von Koffern in Verkaufsstellen
 

* Aufschlag auf den Preis transportierter Koffer.

Anmerkung:

Die Gebühr für die Änderung findet Anwendung auf indirekt verkaufte Flugscheine, die über direkte Kanäle erneut ausgestellt werden. Außerdem findet Sie auf indirekt verkaufte Tickets Anwendung, die über direkte Kanäle in Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador und Peru erneut ausgestellt werden
 
Die Preise in Landeswährung sind Referenzwerte, da sie den Wechselkursschwankungen unterworfen sind. 
 
Für den elektronischen Service für Firmenkunden werden folgende Servicegebühren erhoben: auf innerchilenischen Routen $ 6.500 chilenische Pesos, auf innerperuanischen und innerargentinischen Routen US$ 12, auf innersüdamerikanischen Routen US$ 15 und auf den restlichen Routen überall auf der Welt US$ 20.