LATAM gibt mögliche Beeinträchtigung von Flügen aufgrund eines landesweiten Streiks in Argentinien am 06

Frankfurt, 30 März 2017 17:30 Uhr.

LATAM Airlines gibt bekannt, dass infolge des für den 06. April in Argentinien ausgerufenen landesweiten Streiks die Möglichkeit besteht, dass es zu Verspätungen oder Annullierungen von Inlandsflügen und internationalen Flügen, die von Flughäfen in Argentinien aus starten oder diese als Ziel haben, kommen kann, sofern sich der Streik konkretieren sollte.


Falls Sie Ihre Reise umprogrammieren möchten, können Sie dies über die Webseite www.latam.com- Sektion „Buchen Sie Ihren Flug um“ oder über den Contact Center von LATAM tun. Wir möchten diejenigen Passagiere, die Verbindungsflüge mit anderen Fluggesellschaften haben, daran erinnern, bitte rechtzeitig den Status Ihrer Flüge zu überprüfen.


LATAM bedauert mögliche Unannehmlichkeiten, welche durch diese Situation entstehen könnten, und liefert Alternativen, damit die betroffenen Passagiere Ihre ursprünglich für diesen Tag geplante Reise modifizieren können. 


Änderungen und Rückerstattungen

Diejenigen Passagiere, die von diesen Annullierungen oder Umprogrammierungen auf Flügen, die am 06. April von Argentinien aus starten oder als Ziel haben, können eine der folgenden Optionen wählen:

 

  • Änderungen des Datums/Fluges (gleicher Abflugort-Zielort):

Diejenigen Passagiere, die eine Änderung des Datums/Fluges ohne Zusatzgebühr oder Tarifänderungen vornehmen möchten (gleichzeitig für Hinflug und Rückflug möglich), können dies innerhalb von 7 Tagen vor bis einschließlich 15 Tagen nach dem Originaldatum tun, ausgenommen zwischen dem 12. und 17. April. Änderungen ohne Zusatzgebühr, welche den Rahmen der 15 Tage überschreiten, unterliegen den Preisunterschieden des anwendbaren Tarifes.

 

  • Änderung der Route:

Eine Änderung der Route ohne Zusatzgebühr; diese unterliegt den Preisunterschieden des anwendbaren Tarifes.

 

  • Rückerstattungen:

Die Rückerstattung erfolgt ohne Abzüge und für sämtliche Coupons des Tickets, die nicht genutzt wurden.


Die Gesellschaft bekräftigt ihre Verpflichtung zu den höchsten Standards bei Sicherheit und Servicequalität.