Pressebereich

Ankündigungen

Die USA, Israel, Neuseeland, Australien, Paraguay und Tahiti legen Einschränkungen für Passagiere fest, die nach China gereist oder durchgereist sind

Germany, 26 Februar 2020 12:00 Uhr.

Nach dem Ausbruch des Coronavirus, der die Republik China betrifft, haben die Regierungen der Vereinigten Staaten, Australiens, Neuseelands, Israels, Paraguays und Tahitis Einschränkungen für Passagiere vereinbart, die in dieses Land gereist sind oder durchgereist sind, wobei es einige Ausnahmen für Passagiere gibt, die am Ende dieses Dokuments aufgeführt sind.

In Anbetracht dieses Szenarios hat die LATAM Airlines Group für den Zeitraum vom 27. Januar bis zum 31. März dieses Jahres kommerzielle Sonderregelungen für in China ausgestellte Tickets und / oder für Reiserouten von und zu diesem Land (betrieben von Fluggesellschaften mit kommerziellen Beziehungen mit LATAM) erstellt.

Passagiere können sich hiermit für EINE der folgenden Alternativen entscheiden:

• Änderung des Datums oder des Fluges

• Änderung des Abflugortes/Zielortes

• Rückerstattung

Um eine dieser Optionen zu wählen, müssen Sie sich an einen unserer Servicekanäle wenden.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Flughafenpersonal Ihnen Fragen zu früheren Aufenthalten in der Volksrepublik China stellen wird, wenn Sie mit unserer Fluggesellschaft zu einem der oben genannten Ziele reisen. Sie sollten auch berücksichtigen, dass das Boarding gemäß den neuen Richtlinien und Einschränkungen, die von den Regierungen der einzelnen Länder veröffentlicht wurden, verweigert werden kann.

LATAM bedauert die Unannehmlichkeiten, die diese Situation, völlig außerhalb der Verantwortung des Unternehmens liegend, verursachen kann, und schlägt Passagieren vor, sich im Voraus über die bestehenden Reisebedingungen zu informieren.

 

Wenn Sie in die USA reisen:

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor dem Datum Ihrer Reise in die Volksrepublik China gereist oder durchgereist sind, können Sie nicht in die USA reisen.

Ausnahmen:

• Sie sind amerikanische(r) Staatsbürger(in) oder legale(r) Einwohner(in) der Vereinigten Staaten.

• Sie sind Ausländer(in), aber Ihr(e) Ehepartner(in) ist US-Bürger(in) oder rechtmäßige(r) Einwohner(in) der Vereinigten Staaten.

• Sie sind Ausländer(in) und Elternteil oder gesetzlicher Vormund eines/einer unverheirateten US-Bürgers/Bürgerin oder eines/einer rechtmäßigen Einwohners/Einwohnerin unter 21 Jahren.

• Sie sind Ausländer(in) und haben eine(n) Bruder/Schwester, der/die amerikanische(r) Staatsbürger(in) ist oder den legalen Wohnsitz in den Vereinigten Staaten hat, und diese(r) Bruder/Schwester ist nicht verheiratet und jünger als 21 Jahre.

• Sie sind minderjährig (bis 21 Jahre alt) und wurden von einem/einer US-Bürger(in) oder einer in den Vereinigten Staaten rechtmäßig wohnhaften Person adoptiert oder werden wahrscheinlich adoptiert.

• Sie sind Ausländer(in) und reisen mit einer Einladung aus den Vereinigten Staaten, um den Virus einzudämmen oder zu mildern.

• Sie sind ein Mitglied der Flugbesatzung.

• Sie sind Ausländer(in) und reisen mit einem der folgenden Visa: A-1, A-2, C-2, C-3, G-1, G-2, G-3, G-4, NATO-1 bis NATO-4 und NATO-6.

• Sie sind Ausländer(in) und stellen kein signifikantes Risiko für die Einschleppung oder Übertragung des Virus dar. Diese Klassifizierung muss vom Direktor des Center for Disease Control and Prevention der USA vorgenommen werden.

• Sie sind Ausländer(in) und reisen, um die Einhaltung der Gesetze der Vereinigten Staaten zu verbessern, wie vom Außenminister oder vom Minister für Innere Sicherheit festgelegt und auf der Grundlage einer Empfehlung des Generalstaatsanwalts.

• Sie sind Ausländer(in), dessen/deren Reise im nationalen Interesse der Vereinigten Staaten liegt, wie vom Außenminister oder Minister für Innere Sicherheit festgelegt.

• Falls Sie vor Ihrer Reise in der Republik China waren oder durch die Republik China gereist sind, aber einen der oben genannten Punkte erfüllen, dürfen Sie in die Vereinigten Staaten nur zu einem dieser Flughäfen reisen: JFK (Internationaler Flughafen John F. Kennedy, New York), LAX (Internationaler Flughafen Los Angeles, Los Angeles), SFO (Internationaler Flughafen San Francisco, San Francisco), SEA (Internationaler Flughafen Seattle-Tacoma, Seattle), ORD (Internationaler Flughafen Chicago O'Hare, Chicago), HNL (Internationaler Flughafen Honolulu, Honolulu), ATL (Internationaler Flughafen Hartsfield-Jackson, Atlanta), IAD (Internationaler Flughafen Washington, Virginia), EWR (Internationaler Flughafen Newark Liberty, New Jersey), DFW (Internationaler Flughafen Dallas/Fort Worth, Texas) und DTW (Detroit Metropolitan Airport, Michigan).

Weitere Informationen: https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/cases-in-us.html

 

Wenn Sie nach Israel reisen:

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor Ihrem Reisedatum in die Volksrepublik China, Hongkong, Macao, Thailand, Singapur, Südkorea und Japan gereist sind, können Sie nicht nach Israel reisen.

Ausnahmen:

• Der Passagier reist mit einem israelischen Reisepass.

• Der Passagier ist ein(e) Ausländer(in) und hat eine Erlaubnis, an Bord seines/ihres Fluges zu gehen oder nach Israel einzureisen.

• Der Passagier hatte nur eine Zwischenlandung in den Ländern mit Einschränkung und darf nach Israel einreisen.

Weitere Informationen: https://www.health.gov.il/English/Pages/HomePage.aspx

 

Wenn Sie nach Australien reisen:

Wenn Sie nach dem 1. Februar 2020 in der Volksrepublik China waren oder durchgereist sind, können Sie nicht nach Australien reisen.

Ausnahmen:

• Sie sind australische(r) Staatsbürger(in) oder ständige(r) Einwohner(in).

• Sie sind ein(e) Blutsverwandte(r) eines/einer australischen Staatsbürgers/Staatsbürgerin oder ständigen Einwohners/Einwohnerin.

Weitere Informationen: https://www.health.gov.au/health-topics/novel-coronavirus-2019-ncov

 

Wenn Sie nach Neuseeland reisen:

Wenn Sie vor dem 2. Februar 2020 in die Volksrepublik China gereist sind oder auf Durchreise waren, können Sie nicht nach Neuseeland reisen.

Ausnahmen:

• Sie sind neuseeländische(r) Staatsbürger(in) oder besitzen ein Aufenthaltsvisum (vorübergehend oder dauerhaft).

• Sie sind ein(e) Blutsverwandte(r) eines/einer neuseeländischen Staatsbürgers/Staatsbürgerin oder ein(e) (vorübergehend oder dauerhaft) ansässige(r) Visuminhaber(in).  

• Sie sind australische(r) Staatsbürger(in) oder haben ein gültiges Daueraufenthaltsvisum, das von der australischen Regierung ausgestellt wurde, wobei Neuseeland Ihr Hauptwohnsitz ist.

Weitere Informationen: https://www.health.govt.nz/our-work/diseases-and-conditions/novel-coronavirus-2019-ncov

 

Wenn Sie nach Paraguay reisen:

Wenn Sie nach dem 5. November 2019 in die Volksrepublik China gereist sind oder auf Durchreise waren, können Sie nicht nach Paraguay reisen.

Zusätzlich teilt das paraguayische Außenministerium mit, dass Visa, die den Bürgern der Volksrepublik China erteilt wurden, für unbestimmte Zeit suspendiert werden.

Weitere Informationen

 

Wenn Sie nach Tahiti reisen

Sie können nicht nach Tahiti reisen, wenn Sie seit dem 1. Januar in folgende Länder gereist oder durchgereist sind: China, Kambodscha, Vietnam, Indien, Japan, Macau, Malaysia, Nepal, Singapur, Südkorea, Sri Lanka, Thailand, Vietnam und die Philippinen.

Ausnahmen:

• Sie legen ein ärztliches Attest vor, das weniger als fünf Tage alt ist und Ihren Gesundheitszustand vor dem Boarding nach Polynesien bescheinigt. Das Dokument muss von einem der oben genannten Länder ausgestellt sein.

Weitere Informationen