LATAM Airlines Group veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht für 2015

Frankfurt/Madrid, 5 Juli 2016 00:00 Uhr.

Die LATAM Airlines Group S.A., die führende Airline-Gruppe für Passagierverkehr und Cargo in Lateinamerika, veröffentlicht ihren Nachhaltigkeitsbericht für 2015. Das Dokument beschreibt alle wichtigen Informationen zum sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Engagement der Airline-Gruppe.

Highlights 2015:

  • Durch das Treibstoffeffizienz-Programm sparte die Airline-Gruppe 38,4 Millionen Gallonen Treibstoff im Jahr 2015, was einem Rückgang von 366.500 Tonnen CO2-Emissionen entspricht. Seit 2012 hat LATAM ihre Treibstoffeffizienz um durchschnittlich 2,5% pro Jahr verbessert.
  • Die LATAM Airlines Group wurde im Dow Jones World Sustainability Index, einem der wichtigsten globalen Indikatoren im Sinne der Nachhaltigkeit, das zweite Jahr in Folge als eine von nur zwei Airline-Gruppen weltweit angeführt. 
  • LATAM Airlines Group erhielt die Zertifizierung für die zweite Stufe der International Air Transport Association (IATA) Umweltprüfung (IEnvA) - der höchsten Ebene der Akkreditierung - für ihre internationalen Flüge aus Chile. Die Airline-Gruppe ist die erste in Amerika und die Dritte weltweit, die diese Zertifizierung erhält. Der Prozess dauerte drei Jahre und umfasst die Identifikation, Bewertung und Steuerung der Umweltauswirkungen von Flügen und Unternehmensaktivitäten an den internationalen Destinationen, die von Chile aus angeflogen wurden. 
  • LATAM Cargo Miami erhielt eine Zertifizierung nach ISO 14001 für das Umweltmanagementsystem der Bodenoperationen. ISO 14001 legt universelle Kriterien für Umweltmanagementsysteme fest, um sicherzustellen, dass Umweltaspekte identifiziert, gemessen und kontrolliert werden. 
  • Die Airline-Gruppe hat durch den Einsatz leiserer, effizienterer Flugzeugmodelle wie der Boeing 787 und des Airbus A350, die bis zu 40% weniger Lärm erzeugen als vergleichbare Modelle, den Geräuschpegel ihrer Flotte reduziert. Die gesamte LATAM Airlines Group Flotte entspricht der ICAO Kapitel IV Norm und damit den strengsten Lärmstandards in der Luftfahrtindustrie.
  • LATAM setzte die Unterstützung der Tourismusentwicklung in Lateinamerika fort, indem sie 2015 mehr als 4,8 Millionen Passagiere aus den verschiedensten Regionen der Welt zu den wichtigsten Touristenattraktionen Südamerikas brachte. Tourismusorganisationen  schätzen,  dass diese Passagiere mit 4,7 Mrd. US$  zur regionalen Wirtschaft beitrugen – dieser Wert ergibt sich aus der Berechnung der durchschnittlichen Ausgaben pro Tourist, der Flughafengebühren, Unterkunft, Verpflegung, Transfers, Ausflüge und Ausgaben im Einzelhandel. 
  • LATAM Airlines transportierte 302,6 Tonnen wiederverwertbaren Abfalls von der Osterinsel, der entlegendsten Insel der Erde, die sich 3.700 Kilometer vor der Küste Südamerikas befindet. Der Erlös, der aus dem Verkauf der Wertstoffe generiert wird, wird für Umweltinitiativen der lokalen Regierung der Insel eingesetzt. 
  • Mehr als 3.000 Sitze wurden von der LATAM Airlines Group zur Unterstützung für soziale Stiftungen der Region zur Verfügung gestellt, wie zum Beispiel der Operación Sonrisa (Operation Smile) Stiftung in Kolumbien, die Kinder mit Lippen- und Gaumenspalten unterstützt. Rund 300 Tickets wurden verwendet, um Ärzte, Patienten und Familienmitglieder zu transportieren – so wurden für 388 Kinder Korrekturoperationen und für weitere 750 Kinder ärztliche Untersuchungen ermöglicht.

 

"Als führende Airline Gruppe der Region hat die Airline-Gruppe nicht nur die Aufgabe, effizient und nachhaltig zu agieren, sondern auch ein Zeichen zu setzen, indem die höchsten internationalen Standards eingehalten und sogar übertroffen werden", sagte Enrique Cueto, CEO der LATAM Airlines Group. "Im Rahmen unseres Engagements, gemeinsame Werte für unsere Fluggäste, Mitarbeiter, Aktionäre, Interessengruppen, Lieferanten und die Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, zu erschaffen, werden wir auch weiterhin an der Verbesserung der Nachhaltigkeit des Unternehmens arbeiten."

Zwischen 2013 und 2014 hat die LATAM Airlines Group die wichtigsten Themen, im geschäftlichen, wirtschaftlichen sowie sozialen und ökologischen Bereich, identifiziert und definiert. Diese werden im Hinblick auf die Nachhaltigkeitsstrategie für 2015-2018 der Gruppe berücksichtigt und eingegliedert. Die Strategie umfasst drei Säulen, die zur Nachhaltigkeit beitragen: nachhaltige Unternehmensführung (nachhaltige Praktiken in das Geschäft integrieren); Klimawandel (Initiativen möglicher Umweltauswirkungen verwalten); und Corporate Citizenship (Gesellschaftliches Engagement des Unternehmens). 

Der vollständige Nachhaltigkeitsreport in englischer Sprache kann hier eingesehen werden.