LATAM Airlines und Vueling unterzeichnen ein Abkommen, um Verbindungen zwischen Europa und São Paulo zu erweitern

Frankfurt, 12 Mai 2016 23:59 Uhr.

LATAM Airlines und Vueling haben ein gemeinsames Abkommen unterschrieben, um insbesondere die Langstreckenflüge zwischen Barcelona und São Paulo zu steigern und die Stellung des Flughafens von Barcelona (El Prat) als Drehkreuz für Reisende zwischen Europa und Südamerika zu erweitern und etablieren.

Die neue Vereinbarung, die in allen Vertriebskanälen von LATAM Airlines bereits aktiv ist, wird Fluggästen ermöglichen noch schneller und flexibler innerhalb Europas, dem Mittleren Osten und Afrika zu reisen. Dank der insgesamt 147 Destinationen, die Vueling auf Kurz- und Mittelstrecken betreibt, werden Reisende über das Drehkreuz Barcelona die optimale Anbindung an ihren Weiterflug erfahren. Darüber hinaus ermöglicht das Bündnis mit nur einem einzigen Flugticket das Passagiergepäck erst am Zielflughafen abzuholen.

LATAM Airlines, die seit Oktober 2015 am Terminal 1 am Flughafen Barcelona stationiert sind, bieten derzeit vier wöchentliche Flüge zwischen der katalanischen Metropole und São Paulo. Ab Juni 2016 wird die Fluggesellschaft ihr Angebot auf jeweils einen täglichen Flug erhöhen. Die Strecke wird mit einer Boeing 767 mit einer Kapazität für 221 Passagiere betrieben.

"Die Vereinbarung mit LATAM Airlines ermöglicht Vueling Langstrecken- und interkontinentale Flüge anzubieten und den Flughafen Barcelona als wichtigste Drehscheibe für Kurz- und Mittelstrecken in Europa weiter auszubauen", sagte Fernando Estrada, Director of Strategy and Alliances, Vueling.

"Diese neue Partnerschaft mit Vueling ermöglich es uns, eine größere Auswahl an europäischen Destinationen sowie bessere Anschlussmöglichkeiten zwischen Europa und Lateinamerika zu bieten und den Fokus auf Barcelona noch intensiver zu verstärken", so Catalina Nannig, LATAM Airlines Commercial Director für Europa.

Seit Juli 2010 betreibt Vueling von seinem Hauptverkehrskreuz in Barcelona mehr als 22.000 Flüge. Zudem hat die Fluggesellschaft seit 2014 ihr zweites Drehkreuz in Rom errichtet mit rund 64 direkten Zielen und mehr als 6.000 Kombinationen. Die Fluggesellschaft ist erfolgreich mit ihren Vueling-mit-Vueling-Verbindungen.