Transport von medizinischen Geräten

Wenn Sie mit uns reisen, können Sie einen Sauerstoffkonzentrator (POC) oder ein Gerät zur Atemunterstützung oder ein Dialysegerät mitnehmen, wenn Sie die entsprechenden Anforderungen erfüllen und uns vorab direkt über unser Contact Center informieren.

Sauerstoffkonzentrator (POC)

Unabhängig vom mitzunehmenden Gepäck, können Sie mit einem mobilen Sauerstoffkonzentrator (POC) ohne Zusatzkosten reisen, sofern Sie die Transportbedingungen erfüllen.

Bedingungen für die Nutzung des POC

  • Dieser Service ist nur für LATAM Flüge verfügbar.
  • Wenn Sie mit einem tragbaren Sauerstoffkonzentrator (POC) reisen, dürfen Sie keine Haustiere in der Kabine mitnehmen.
  • Sie benötigen eine ärztliche Bescheinigung, in dem die Nutzungsbedingungen und Ihr Gesundheitszustand erklärt sind. Das Dokument unterliegt einer Bewertung durch den Mediziner von LATAM und Sie müssen diese mindestens 48 Stunden vor Abflug des Fluges vornehmen.
  • Sie müssen die vom portablen Sauerstoffkonzentrator ausgehenden akustischen Alarme wahrnehmen und die Anzeigen erkennen und entsprechend reagieren können oder mit einer Begleitperson reisen, die dazu in der Lage ist.
  • Die Batterien des portablen Sauerstoffkonzentrators müssen für 150% der Flugdauer, einschließlich Zwischenlandungen und Anschlüsse ausreichen. Die Batterien müssen zudem in gutem Zustand und einzeln verpackt sein, um den Kontakt zwischen den Batterien zu vermeiden.
  • Der Transport auf Anschlussflügen ist gestattet, jedoch müssen Sie die Annahmebedingungen bei den auf der Reise involvierten Unternehmen prüfen.
  • Teilen Sie den Prozentsatz hinsichtlich der Sauerstoffsättigung an Land mit, wobei diese Angaben bei der Reservierung über ein OSI-Modell eingegeben werden muss.
  • Wenn die Größe des POC die Maße und Eigenschaften eines persönlichen Artikels erfüllt, wie beim Handgepäck beschrieben, können Sie diesen während des gesamte Fluges mit sich führen oder unter dem Vordersitz, außer Sie sitzen in der ersten Reihe oder am Notausgang.
  • Wenn die Maße als Handgepäck eingestuft werden, müssen Sie es im oberen Gepäckfach auf den Rollbahnen, beim Abflug und bei der Landung aufbewahren.
  • Der POC kann während der Reise angeschlossen sein, solange er sich unter dem Vordersitz befindet. Wenn er im oberen Gepäckfach aufbewahrt werden muss, muss er ausgeschaltet und nicht angeschlossen sein, und zwar auf der Rollbahn, beim Abflug und bei der Landung.

Zugelassene Marken und Modelle des POC durch die FAA

Beachten Sie die Marken und Modelle, die von der Federal Aviation Administration der Vereinigten Staaten (FAA) zugelassenen sind:

Airsep „Lifestyle“ von Airsep Corporation

  • AirSep Freestyle 5, Modell AS077
  • AirSep Focus, Modell AS078

Airsep „Freestyle“ von Airsep Corporation
Delphi Medical System RS00400

  • Delphi RS-00400
  • iGode DeVilbiss Healthcare
  • Independence Oxygen Concentrator von Oxlife


Inogen One von der Inogen Corporation

  • Inogen One G2 von Inogen
  • Inogen One G3
  • Invacare Solo 2

XPO2 von Invacare Corporation

  • Inova Labs LifeChoice
  • Inova Labs LifeChoice Activox
  • LifeChoice von der International Biophysics Corporation
  • Precision Medical EasyPulse, Modell PM 4150
  • Oxus RS-00400

Respironics Evergo von Respironics Inc.
SeQual Eclipse, von SeQual Technologies Inc.

  • SeQual SAROS, Modell 3000
  • Philips Respironics SimplyGo
  • SeQual eQuinox Oxygen System (Modell 4000)
  • SeQual Oxywell Oxygen System (Modell 4000)
  • VBOX Trooper Oxygen Concentrator

Wenn Sie die angeforderten Bedingungen zum Anbordgehen nicht erfüllen, halten wir die Bedingungen zur Änderung und Rückerstattung Ihres gekauften Tickets aufrecht.

Medizinische Geräte zur Atmungsunterstützung

Sie können medizinische Geräte zur Atemunterstützung auf allen unseren Routen und Kabinen mitnehmen, sofern diese in der Annahmeliste zur Bordnutzung stehen oder mit einer Kennzeichnung, der Kopie eines Etiketts, einer Broschüre oder eines Dokuments vom Hersteller versehen sind, die die Nutzung beim Fliegen gestattet.

Bedingungen hinsichtlich der Verwendung medizinischer, atmungsunterstützender Geräte

Beim Umgang mit der ärztlichen Bescheinigung, müssen Sie nur sicherstellen, dass das Gerät folgende Bedingungen erfüllt:

  • Falls Sie beabsichtigen, Ihr Gerät während der Reise benutzen, muss dieses über genügend Batterien verfügen, um selbstständig zu funktionieren. In unseren Flugzeugen können Sie die Verbindung an Bord nutzen, sofern diese verfügbar ist und der Steckverbinder maximal 75 Watt hat.
  • Die zusätzlichen Batterien müssen einzeln und derart verpackt werden, dass sie sich nicht gegenseitig berühren können, und sie müssen den Vorschriften hinsichtlich gefährlicher Artikel entsprechen.
  • Abhängig von der Größe des Geräts können Sie dieses unter dem Sitz vor Ihnen oder im oberen Gepäckfach verstauen.
  • Ihre Beförderung erfolgt zusätzlich zum normalen Handgepäck und ist kostenfrei, da sie als Hilfsgeräte eingestuft werden.
  • Der Transport bei Anschlussflügen ist gestattet, jedoch müssen Sie die Annahmebedingungen direkt bei dem bei der Reise involvierten Unternehmen prüfen.


Dialyse-Gerät

Bei LATAM erlauben wir den Transport von mobilen Dialysegeräten in der Kabine oder im Frachtraum, sofern sie folgende Bedingungen erfüllen.

  • Wenn Sie Nutzer des Geräts sind, fallen keine Kosten für den Transport an und er gilt zusätzlich zum Gepäck der im gekauften Tarif (Kabine oder Frachtraum) inklusive ist, sofern er die erlaubten Gewichts- und Größenangaben erfüllt.
  • Wenn Sie erklären, ein Dialysegerät zu benötigen, da Sie ein Patient mit Niereninsuffizienz sind, ist es wichtig das MEDIF Formular bei der Buchung oder bis zu 48 Stunden vor Abflug immer auszufüllen und vorzulegen.
  • Sind Sie kein Nutzer des Dialysegeräts, unterliegt der Transport den Gepäckbedingungen gemäß des gekauften Tarifs, wodurch es durch eines von ihnen ersetzt werden kann oder Sie kaufen zusätzliches Gepäck.
  • Damit das transportierte Dialysegerät nicht beschädigt wird, ist es wichtig, dass es korrekt und einzeln verpackt ist, und Sie es immer beaufsichtigen.


Informationen zum Transport von Dialysegeräten

  • Die Nutzung an Bord ist nicht gestattet.
  • Das Gerät und zusätzliche Mittel müssen die festgelegten Standards für den Transport gefährlicher Güter erfüllen.
  • Der Transport auf Anschlussflügen ist gestattet, jedoch müssen Sie die Annahmebedingungen bei den auf der Reise involvierten Unternehmen prüfen.