Empfehlung:

Wenn Sie mit einem medizinischen Gerät, wie BiPAP, APAP, CPAP, EPAP, VPAP, oder anderen, reisen müssen, geben Sie uns vorab Bescheid. Weitere Informationen erhalten Sie unter den Transport bedingungen der Medizinischen Geräte zur Beatmungshilfe.

Wir machen keine Unterschiede aufgrund von Behinderung oder eingeschränkter Beweglichkeit. Wenn Sie jedoch eine spezielle Betreuung während des Fluges benötigen und uns im Voraus darüber informieren, werden wir besser darauf vorbereitet sein, Ihre Erfahrung angenehm, bequem und sicher zu gestalten.
 

Passagiere mit physischer oder kognitiver Behinderung

Wir bieten Ihnen die nötige Hilfestellung beim Anbordgehen, während des Fluges und bei der Ankunft am Zielort. Sie können außerdem:

  • Zugang zum Schalter für spezielle Dienstleistungen für Ihr Check-in erhalten.
  • Zuerst an Bord gehen.
  • Ihr Gepäck mit Priorität empfangen.


Sie können ohne Begleitpersonen und ärztlichem Attest reisen, wenn Sie:

  • Die Sicherheitsanweisungen der Besatzung verstehen.
  • Bei einem Notfall physisch zu Ihrer eigenen Evakuierung beitragen können.
  • Kein störendes Verhalten zeigen, das die Ruhe anderer Passagiere stören könnte.


Im gegenteiligen Fall bitten wir Sie, mit einer Begleitperson von mindestens 18 Jahren zu reisen, die sich mit der Besatzung verständigen und Ihnen während des Fluges assistieren kann. Sie können auch Ihren Rollstuhl mitnehmen oder einen beantragen, falls Sie diesen benötigen.

Kontaktieren Sie uns vor Ihrer Reise, um uns Ihre Bedürfnisse hinsichtlich einer besonderen Hilfestellung mitzuteilen.

Hilfeleistung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Damit Ihre Reise einfacher verläuft, bieten wir den Service Maximale kostenlose Hilfestellung für unsere älteren Passagiere, für Schwangere, Mütter, die mit Säuglingen reisen sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität.


Wie funktioniert es?

Wir bieten Orientierung beim Anbordgehen, während des Fluges und bei der Ankunft am Zielort. Sie können eine oder mehrere der folgenden Dienstleistungen beantragen:

  • Zugang zum Schalter für spezielle Dienstleistungen für Ihr Check-in.
  • Bevorzugtes Boarding.
  • Führer für Ihren Weg durch den Flughafen sowie beim Transit, damit Sie ohne Probleme zu Ihrem Gate kommen sowie beim Empfang des Gepäcks.
  • Hilfestellung an Bord: Wir sorgen dafür, dass Sie problemlos zu Ihrem Sitzplatz kommen.
  • Von Bord gehen: Wir orientieren Sie, wie Sie die Formalitäten bei der Immigrations- oder Zollbehörde abwickeln.


Wie beantragen Sie den Service?

Rufen Sie das Contact Center Sie mindestens 24 Stunden vor Ihrem Abflug.

Geräte für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität

Wir möchten Ihnen das beste Erlebnis und die größte Zufriedenheit bieten, damit Sie problemlos an Ihr Ziel kommen. Wenn Sie eine besondere Hilfeleistung benötigen, müssen Sie diese im Voraus in unserem Contact Center beantragen.

Reisen Sie mit einem Rollstuhl?

Reisen Sie mit Ihrem Rollstuhl?

Sie können Ihren Rollstuhl kostenlos und unabhängig vom Reisegepäck, das Sie mitführen, transportieren. Dafür empfehlen wir Ihnen, uns bis spätestes 48 Stunden vor der vorder Abflugzeit Ihres Fluges kontaktieren. So sind wir besser darauf vorbereitet, Ihnen behilflich zu sein. Sie können uns über unser Contact Center Bescheid geben.

Beachten Sie bitte, dass Sie Ihren Check-in nicht über LATAM.com durchführen können, wenn Sie mit Rollstuhl reisen. Wenn Sie jedoch mit Flügen von LATAM Airlines Group, LATAM Airlines Chile, LATAM Airlines Argentina, LATAM Airlines Perú, LATAM Airlines Colombia oder LATAM Airlines Ecuador reisen, können Sie unser Contact Center anrufen, um Ihren Check-in durchzuführen und Ihre Bordkarte am Flughafen ausdrucken lassen.

Wenn Sie mit Flügen von LATAM Airlines Brasil oder LATAM Airlines Paraguay reisen, müssen Sie Ihren Check-in direkt am Flughafen durchführen.

 

Beförderungsbedingungen für Rollstühle mit Lithium-Batterie

Sie können Ihren Rollstuhl mitnehmen, wenn dieser eine Batterie mit weniger als 300 Wh bzw. 2 Batterien zu je weniger als 160 Wh verwendet. In beiden Fällen müssen diese am Rollstühl befestigt sein.

Sie können Ersatzbatterien als Handgepäck mitnehmen, wenn:

  • Die Batterien im Originalbehälter eingepackt bzw. verwahrt sind oder ihre Enden getrennt voneinander mit Klebestreifen in einer Stoff- oder Schutztasche abgedeckt sind.
  • Die Batterien dürfen nicht mehr als 8 g Lithium enthalten.
  • Die Batterieleistung muss auf dem Etikett ausgewiesen sein. Andernfalls muss zur Prüfung, ob die Beförderungsbedingungen erfüllt sind, das technische Handbuch des Rollstuhls am Flughafen vorgelegt werden.

 

Benötigen Sie am Flughafen einen Rollstuhl?

Wir empfehlen Ihnen, diesen Service mindestens 48 Stunden im Voraus durch einen Anruf bei unserem Contact Center zu beantragen. Wenn Sie uns mindestens 48 Stunden kontaktieren oder sich bereits am Flughafen befinden, werden wir uns bemühen, Ihnen den Rollstuhl so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Der Service umfasst die Beförderung vom Schalter bis zum Gate oder zu Ihrem Sitzplatz im Flugzeug. Am Zielort angekommen, begleiten wir Sie bis zum Ausgang des Terminals. Koordinieren Sie, dass ein Taxi oder Ihre Familienangehörigen Sie an diesem Punkt abholen, da die Beförderung bis zum Parkplatz nicht enthalten ist.

Gehstöcke oder andere orthopädische Artikel

Wenn Sie andere Hilfsartikel für Ihre Mobilität mitführen, wie Gehstöcke, Krücken, Prothesen etc., werden diese kostenlos transportiert. Um den Service sicherzustellen, teilen Sie unserem Contact Center bitte die Maße und das Gewicht der jeweiligen Hilfsmittel im Voraus mit.

Begleittiere

Wir möchten aus Ihrem Flug eine angenehmere Erfahrung machen. Lernen Sie die Anforderungen kennen, um Ihren Blinden- oder Begleithund mitzunehmen und beantragen Sie den Service im Voraus in unserem Contact Center.

Transport von Blinden- oder Begleithunden

Sie können ohne jegliche Kosten mit Ihrem Begleithund in der Kabine des Flugzeugs reisen. Wenn Sie eine sensorielle Beeinträchtigung, Gleichgewichtsprobleme, Diabetes oder Epilepsie haben. Ihr Transport ist auf allen unseren Flugstrecken (außer zu den Galapagos-Inseln aufgrund lokaler Vorschriften) erlaubt.


Lernen Sie die Bedingungen zum Reisen mit Ihrem Begleithund kennen

Ihr Hund muss während der Reise eine Leine oder einen Gurt angelegt haben.

Sie müssen einen Maulkorb mitführen, damit Ihr Hund diesen bei Bedarf an Bord benutzt. Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Group oder LATAM Airlines Chile durchgeführt wird, ist die Verwendung des Maulkorbs während des gesamten Fluges vorgeschrieben; ausgenommen davon sind Flüge, die von Brasilien aus abgehen. Sie können überprüfen, wer den Flug durchführt, indem Sie Ihren Flug auf Meine Reisen, in Ihrer Reiseroute oder durch Wählen beim Kauf überprüfen.

Ihr Hund muss eine offizielle Kennung tragen, der ihn als Begleithund ausweist und seine sanitären Papiere müssen auf aktuellem Stand sein.

Ihr Hund muss vor Ihren Beinen oder unter dem Sitz reisen, ohne den Gang oder den Notausstieg zu blockieren.

Während des Fluges müssen Sie sich darum kümmern, dass Ihr Hund folgsam ist und ein gutes Verhalten zeigt. Wenn er unruhig oder aggressiv ist, werden wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, dass er im Frachtraum des Flugzeugs reist.


Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie mit Ihrem Begleithund reisen

Damit im Moment des Boardings alles vorbereitet ist, empfehlen wir Ihnen, uns vor dem Abflug Ihres Fluges über unser Contact Center Bescheid zu geben.

Transport von emotionalen Begleithunden

Um mit Ihrem Begleithund für emotionale Leiden reisen zu können, müssen Sie zum Zeitpunkt der Reservierung und beim Anbordgehen ein ärztliches, auf dem Briefpapier des betreffenden Psychologen, Psychiaters oder Facharztes (im Falle von Mexiko oder der Vereinigten Staaten kann es auch ein Psychologe bzw. „Licensed Clinical Social Worker“ sein) verfasstes Attest vorlegen.

Das Dokument muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Maximal ein Jahr alt.
  • Es muss eine klinische Diagnose enthalten, die erklärt, dass Ihr Begleithund unentbehrlich für Sie ist.
  • Voller Name des Patienten und des Arztes.
  • Kontakttelefon des Spezialisten oder des Medizinischen Zentrums.
  • Unterschrift des Arztes.

Bevor Sie mit Ihrem Begleithund für emotionale Leiden reisen, prüfen Sie, wer Ihren Flug durchführt.

Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Chile, LATAM Airlines Argentina, LATAM Airlines Perú, LATAM Airlines Colombia oder LATAM Airlines Ecuador, steht der Service auf allen Routen zur Verfügung.

Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Brasil o LATAM Airlines Paraguay durchgeführt wird, steht der Service nur für Routen von oder nach den Vereinigten Staaten und Mexiko zur Verfügung.

Dieser Service unterliegt den sanitären Einschränkungen, die von den Ankunftsländern und/oder den Transitländern festgelegt wurden.

Wir empfehlen Ihnen, diesen Service spätestens 48 Stunden vor Ihrem Flug in unserem Contact Center zu beantragen.


Lernen Sie die Bedingungen zum Reisen mit Ihrem Begleithund für emotionale Leiden kennen

Ihr Hund muss während der Reise eine Leine oder einen Gurt angelegt haben.

Sie müssen einen Maulkorb mitführen, damit Ihr Hund diesen bei Bedarf an Bord benutzt. Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Group oder LATAM Airlines Chile durchgeführt wird, ist die Verwendung des Maulkorbs während des gesamten Fluges vorgeschrieben; ausgenommen davon sind Flüge, die von Brasilien aus abgehen. Sie können unter Meine Reisen, bei Ihrer Reiseroute oder beim Kauf anlässlich der Auswahl Ihres Fluges überprüfen, mit welcher Fluggesellschaft Ihr Flug durchgeführt wird

Ihr Hund muss seine sanitären Dokumente auf aktuellem Stand haben und muss vor Ihren Beinen oder unter dem Sitz reisen, ohne den Gang oder den Notausstieg zu blockieren.

Während des Fluges müssen Sie sich darum kümmern, dass Ihr Hund folgsam ist und ein gutes Verhalten zeigt. Wenn er unruhig oder aggressiv ist, werden wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, dass er im Frachtraum des Flugzeugs reist.

Arzneimitteltransport

LATAM stellt für den Transport von Medikamenten oder Arzneimitteln keine Kühlkette zur Verfügung. Falls Sie Medikamente mitführen müssen, so sorgen Sie für ihren Transport in sachgerechten Behältern, die während der gesamten Reisedauer unter Ihrer Aufsicht stehen und die Handgepäck- und Gefahrengutbestimmungen erfüllen müssen.