Wir machen keine Unterschiede aufgrund von Behinderung oder eingeschränkter Beweglichkeit. Wenn Sie jedoch eine spezielle Betreuung während des Fluges benötigen und uns im Voraus darüber informieren, werden wir besser darauf vorbereitet sein, Ihre Erfahrung angenehm, bequem und sicher zu gestalten.
 

Passagiere mit physischer oder kognitiver Behinderung

Wir bieten Ihnen die nötige Hilfestellung beim Anbordgehen, während des Fluges und bei der Ankunft am Zielort. Sie können außerdem:

  • Zugang zum Schalter für spezielle Dienstleistungen für Ihr Check-in erhalten.
  • Zuerst an Bord gehen.
  • Ihr Gepäck mit Priorität empfangen.


Sie können ohne Begleitpersonen und ärztlichem Attest reisen, wenn Sie:

  • Die Sicherheitsanweisungen der Besatzung verstehen.
  • Bei einem Notfall physisch zu Ihrer eigenen Evakuierung beitragen können.
  • Kein störendes Verhalten zeigen, das die Ruhe anderer Passagiere stören könnte.


Im gegenteiligen Fall bitten wir Sie, mit einer Begleitperson von mindestens 18 Jahren zu reisen, die sich mit der Besatzung verständigen und Ihnen während des Fluges assistieren kann. Sie können auch Ihren Rollstuhl mitnehmen oder einen beantragen, falls Sie diesen benötigen.

Kontaktieren Sie uns vor Ihrer Reise, um uns Ihre Bedürfnisse hinsichtlich einer besonderen Hilfestellung mitzuteilen.

Hilfeleistung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Damit Ihre Reise einfacher verläuft, bieten wir den Service Maximale kostenlose Hilfestellung für unsere älteren Passagiere, für Schwangere, Mütter, die mit Säuglingen reisen sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität.


Wie funktioniert es?

Wir bieten Orientierung beim Anbordgehen, während des Fluges und bei der Ankunft am Zielort. Sie können eine oder mehrere der folgenden Dienstleistungen beantragen:

  • Zugang zum Schalter für spezielle Dienstleistungen für Ihr Check-in.
  • Bevorzugtes Boarding.
  • Führer für Ihren Weg durch den Flughafen sowie beim Transit, damit Sie ohne Probleme zu Ihrem Gate kommen sowie beim Empfang des Gepäcks.
  • Hilfestellung an Bord: Wir sorgen dafür, dass Sie problemlos zu Ihrem Sitzplatz kommen.
  • Von Bord gehen: Wir orientieren Sie, wie Sie die Formalitäten bei der Immigrations- oder Zollbehörde abwickeln.


Wie beantragen Sie den Service?

Rufen Sie das Contact Center oder besuchen Sie mindestens 24 Stunden vor Ihrem Abflug eines unserer Verkaufsbüros.

Geräte für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität

Wir möchten Ihnen das beste Erlebnis und die größte Zufriedenheit bieten, damit Sie problemlos an Ihr Ziel kommen. Wenn Sie eine besondere Hilfeleistung benötigen, müssen Sie diese im Voraus in unserem Contact Center oder in einem Verkaufsbüro beantragen.

Reisen Sie mit einem Rollstuhl?

Reisen Sie mit Ihrem Rollstuhl?

Sie können Ihren Rollstuhl kostenlos und unabhängig vom Reisegepäck, das Sie mitführen, transportieren. Dafür müssen Sie uns mindestens 48 Stunden vor der Abflugzeit Ihres Fluges Bescheid geben. So sind wir besser darauf vorbereitet, Ihnen behilflich zu sein. Sie können dafür unser Contact Center oder unsere Verkaufsbüros kontaktieren.

Beachten Sie bitte, dass Sie Ihren Check-in nicht über LATAM.com durchführen können, wenn Sie mit Rollstuhl reisen. Wenn Sie jedoch mit Flügen von LATAM Airlines Group, LATAM Airlines Chile, LATAM Airlines Argentina, LATAM Airlines Perú, LATAM Airlines Colombia oder LATAM Airlines Ecuador reisen, können Sie unser Contact Center anrufen, um Ihren Check-in durchzuführen und Ihre Bordkarte am Flughafen ausdrucken lassen.

Wenn Sie mit Flügen von LATAM Airlines Brasil oder LATAM Airlines Paraguay reisen, müssen Sie Ihren Check-in direkt am Flughafen durchführen.

 

Beförderungsbedingungen für Rollstühle mit Lithium-Batterie

Sie können Ihren Rollstuhl mitnehmen, wenn dieser eine Batterie mit weniger als 300 Wh bzw. 2 Batterien zu je weniger als 160 Wh verwendet. In beiden Fällen müssen diese am Rollstühl befestigt sein.

Sie können Ersatzbatterien als Handgepäck mitnehmen, wenn:

  • Die Batterien im Originalbehälter eingepackt bzw. verwahrt sind oder ihre Enden getrennt voneinander mit Klebestreifen in einer Stoff- oder Schutztasche abgedeckt sind.
  • Die Batterien dürfen nicht mehr als 8 g Lithium enthalten.
  • Die Batterieleistung muss auf dem Etikett ausgewiesen sein. Andernfalls muss zur Prüfung, ob die Beförderungsbedingungen erfüllt sind, das technische Handbuch des Rollstuhls am Flughafen vorgelegt werden.

 

Benötigen Sie am Flughafen einen Rollstuhl?

Bestellen Sie ihn mindestens 48 Stunden vor Ihren Flug telefonisch bei unserem Contact Center oder besuchen Sie unsere Verkaufsbüros. Wenn Sie uns mindestens 48 Stunden kontaktieren oder sich bereits am Flughafen befinden, werden wir uns bemühen, Ihnen den Rollstuhl so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Der Service umfasst die Beförderung vom Schalter bis zum Gate oder zu Ihrem Sitzplatz im Flugzeug. Am Zielort angekommen, begleiten wir Sie bis zum Ausgang des Terminals. Koordinieren Sie, dass ein Taxi oder Ihre Familienangehörigen Sie an diesem Punkt abholen, da die Beförderung bis zum Parkplatz nicht enthalten ist.

Gehstöcke oder andere orthopädische Artikel

Wenn Sie andere Hilfsartikel für Ihre Mobilität mitführen, wie Gehstöcke, Krücken, Prothesen etc., werden diese kostenlos transportiert. Um den Service sicherzustellen, teilen Sie unserem Contact Center bitte die Maße und das Gewicht der jeweiligen Hilfsmittel im Voraus mit.

Tragen an Bord

Auf Flügen zwischen Santiago und der Osterinsel (Isla de Pascua) sowie innerhalb Perus stellen wir jenen Passagieren, die während der Reise liegen müssen, den Service von Tragen zur Verfügung. Wir können pro Flug nur eine Trage transportieren, die maximal 110 kg Gewicht trägt und 1,93 m lang ist.


Wie fordern Sie diese an?

Um den Service einer Trage an Bord zu beantragen, besuchen Sie uns mindestens 48 Stunden vor Abflug in unseren Verkaufsbüros oder rufen Sie das Contact Center an.

Die Bezahlung des Service kann nur in einem unserer Verkaufsbüros durchgeführt werden.


Lernen Sie die Bedingungen zur Nutzung des Service kennen

  • Der Passagier muss über das MEDIF-Formular sowie ein Ambulanz-Zertifikat verfügen, das die Art der Dienstleistung, Namen, das Krankenhaus und die Nummer des Unternehmens aufweisen, das den Service durchführt. Beide Dokumente müssen im Voraus eingereicht werden.
  • Außerdem muss er von einem Arzt oder einer Krankenschwester begleitet werden, sofern auf dem Dokument nichts anderes angegeben ist.


Bitte beachten Sie, dass:

  • Der Ambulanz-Service nicht eingeschlossen ist. Dieser muss vom Passagier oder der medizinischen Einrichtung am Abflug- und Ankunftsort organsiert werden.
  • Wir stellen kein medizinisches oder sanitäres Zubehör für diesen Service zur Verfügung.
  • Die Verwendung von sanitärem Zubehör an Bord ist nicht gestattet.


Erscheinen am Flughafen

Am Reisetag müssen sich der Passagier und dessen Begleitperson am Flughafen mit genügend Zeit im Voraus präsentieren

  • Von Santiago nach der Osterinsel (Isla de Pascua): Viereinhalb Stunden vor Abflug.
  • Von der Osterinsel (Isla de Pascua) nach Santiago: Dreieinhalb Stunden vor Abflug.
  • Auf nationalen Routen in Peru: Dreieinhalb Stunden vor Abflug.

Medizinische Geräte

Benötigen Sie extra Sauerstoff oder führen Sie ein Beatmungsgerät während des Fluges mit sich? Wir bieten Ihnen Optionen, Ihren eigenen Sauerstoffkonzentrator mitzunehmen oder bei uns einen zu beantragen. 

Dazu müssen Sie uns im Voraus in unserem Contact Center oder in einem Verkaufsbüro informieren.

Medizinischer Sauerstoff von LATAM

Wir stellen Gästen, die innerhalb Chiles und Perus reisen, trockenen Sauerstoff zur Verfügung, nachdem das ärztliche Attest genehmigt wurde. Die Luftfahrtbehörde erlaubt nur die Verwendung von trockenem Sauerstoff, der von LATAM zur Verfügung gestellt wird.

Der Preis pro Flasche an trockenem Sauerstoff beträgt 30.000 Pesos in Chile und 50 USD in Peru.


Wie fordern Sie diesen an?

Bestellen Sie ihn mindestens 48 Stunden vor Ihrem Flug in einem unserer Verkaufsbüros oder rufen Sie unser Contact Center an.

Sauerstoffkonzentrator (POC)

Sie können unabhängig vom mitgeführten Gepäck mit einem portablen Sauerstoffkonzentrator (POC) an Bord reisen, ohne dass dafür Kosten entstehen.

Beachten Sie die Marken und Modelle, die von der Federal Aviation Administration der Vereinigten Staaten (FAA) zugelassenen sind:


Airsep „Lifestyle“ von Airsep Corporation (*)

  • AirSep Freestyle 5, Modell AS077
  • AirSep Focus, Modell AS078.


Airsep „Freestyle“ von Airsep Corporation.

Delphi Medical System RS00400.

  • Delphi RS-00400
  • iGo von DeVilbiss Healthcare (*)
  • Independence Oxygen Concentrator von Oxlife.(*)


Inogen One von der Inogen Corporation.

  • Inogen One G2 von Inogen.(*)
  • Inogen One G3
  • Invacare Solo 2.


XPO2 von Invacare Corporation

  • Inova Labs LifeChoice
  • Inova Labs LifeChoice Activox
  • LifeChoice von der International Biophysics Corporation.(*)
  • Precision Medical EasyPulse, Modell PM 4150
  • Oxus RS-00400


Respironics Evergo von Respironics Inc.

SeQual Eclipse, von SeQual Technologies Inc.(*)

  • SeQual SAROS, Modell 3000
  • Philips Respironics SimplyGo
  • SeQual eQuinox Oxygen System (Modell 4000)
  • SeQual Oxywell Oxygen System (Modell 4000)
  • VBOX Trooper Oxygen Concentrator

(*) Um diese Modelle von POC an Bord nutzen zu können, können Sie nur in der Klasse Economy und Premium Economy reisen.

 

Lernen Sie die Bedingungen zur Nutzung des POC kennen

  • Dieser Service ist nur für Flüge von LATAM verfügbar.
  • Sie müssen ein ärztliches Attest vorlegen, das die Verwendung des Apparates und Ihren Gesundheitszustand ausführlich erläutert. Das Dokument muss einer Bewertung des LATAM-Arztes unterzogen werden.
  • Sie müssen die vom portablen Sauerstoffkonzentrator ausgehenden akustischen Alarme wahrnehmen und die Anzeigen erkennen und entsprechend reagieren können oder mit einer Begleitperson reisen, die dazu in der Lage ist.
  • Die Batterien des portablen Sauerstoffkonzentrators müssen für 150% der Flugdauer, einschließlich Zwischenlandungen und Anschlüsse ausreichen. Die Batterien müssen in gutem Zustand und einzeln verpackt sein, um den Kontakt zwischen den Batterien zu vermeiden. Der portable Sauerstoffkonzentrator und dessen Batterien müssen vom Passagier gestellt werden.
  • Der portable Sauerstoffkonzentrator muss unter dem Vordersitz verstaut werden. Aus Sicherheitsgründen können Sie ihn nicht in der ersten Reihe oder am Notausstieg transportieren.
  • Auf gemeinsamen Flügen von LATAM mit anderen Fluggesellschaften (Codesharing), treffen die Richtlinien der Letzeren zu. Falls Sie weitere Informationen benötigen, besuchen Sie die Website der jeweiligen Fluggesellschaft.
  • Wenn Sie mit einem tragbaren Sauerstoffkonzentrator (POC) reisen, dürfen Sie keine Haustiere in der Kabine mitnehmen.
  • Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen die angeforderten Bedingungen zum Anbordgehen nicht erfüllen, halten wir die Bedingungen zur Änderung und Rückerstattung Ihres gekauften Tickets aufrecht.

Beatmungsgerät für Schlafapnoe (CPAP)

Wenn Sie ein Beatmungsgerät CPAP (Continuous Positive Air Pressure, kontinuierliche positive Überdruckbeatmung der Atemwege) mitführen und dieses in der Kabine nutzen müssen, haben Sie uns darüber mindestens 48 Stunden vor Abflug zu informieren.


Lernen Sie die Bedingungen zur Nutzung des CPAP kennen

Sie müssen ein ärztliches Attest vorlegen, das die Verwendung des Apparates und Ihren Gesundheitszustand ausführlich erläutert. Das Dokument muss einer Bewertung des LATAM- Arztes unterzogen werden.

Die Etikette des CPAP-Geräts muss anzeigen, dass es für die Verwendung während eines Fluges geeignet ist und dass es die Interferenzstufe der Radiofrequenz nicht übersteigt. Falls das Gerät nicht über diese Etikette verfügt, können Sie es in die Kabine mitnehmen, jedoch nicht an Bord des Flugzeugs verwenden.

Falls Sie Ihr CPAP während der Reise benutzen, muss es über genügend Batterien verfügen, um selbstständig zu funktionieren.

Abhängig von der Größe des CPAP können Sie dieses unter dem Vordersitz verstauen. Aus dem gleichen Grund können Sie alle Sitzplätze in Anspruch nehmen, ausgenommen jene, die keine Platzverfügbarkeit unter dem Vordersitz haben, wie der Notausgang und die erste Reihe.

Sie können das CPAP kostenlos in der Kabine mitführen, da es als Hilfsgerät gesehen wird.

Begleittiere

Wir möchten aus Ihrem Flug eine angenehmere Erfahrung machen. Lernen Sie die Anforderungen kennen, um Ihren Blinden- oder Begleithund mitzunehmen und beantragen Sie den Service im Voraus in unserem Contact Center oder den Verkaufsbüros.

Transport von Blinden- oder Begleithunden

Sie können ohne jegliche Kosten mit Ihrem Begleithund in der Kabine des Flugzeugs reisen. Wenn Sie eine sensorielle Beeinträchtigung, Gleichgewichtsprobleme, Diabetes oder Epilepsie haben. Ihr Transport ist auf allen unseren Flugstrecken (außer zu den Galapagos-Inseln aufgrund lokaler Vorschriften) erlaubt.


Lernen Sie die Bedingungen zum Reisen mit Ihrem Begleithund kennen

Ihr Hund muss während der Reise eine Leine oder einen Gurt angelegt haben.

Sie müssen einen Maulkorb mitführen, damit Ihr Hund diesen bei Bedarf an Bord benutzt. Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Group oder LATAM Airlines Chile durchgeführt wird, ist die Verwendung des Maulkorbs während des gesamten Fluges vorgeschrieben; ausgenommen davon sind Flüge, die von Brasilien aus abgehen. Sie können überprüfen, wer den Flug durchführt, indem Sie Ihren Flug auf Meine Reisen, in Ihrer Reiseroute oder durch Wählen beim Kauf überprüfen.

Ihr Hund muss eine offizielle Kennung tragen, der ihn als Begleithund ausweist und seine sanitären Papiere müssen auf aktuellem Stand sein.

Ihr Hund muss vor Ihren Beinen oder unter dem Sitz reisen, ohne den Gang oder den Notausstieg zu blockieren.

Während des Fluges müssen Sie sich darum kümmern, dass Ihr Hund folgsam ist und ein gutes Verhalten zeigt. Wenn er unruhig oder aggressiv ist, werden wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, dass er im Frachtraum des Flugzeugs reist.


Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie mit Ihrem Begleithund reisen

Rufen Sie bis mindestens 48 Stunden vor Abflug unser Contact Center an oder wenden Sie sich an eines unserer Verkaufsbüros, damit zum Zeitpunkt des Anbordgehens alles vorbereitet ist.

Transport von emotionalen Begleithunden

Um mit Ihrem Begleithund für emotionale Leiden reisen zu können, müssen Sie zum Zeitpunkt der Reservierung und beim Anbordgehen ein ärztliches, auf dem Briefpapier des betreffenden Psychologen, Psychiaters oder Facharztes (im Falle von Mexiko oder der Vereinigten Staaten kann es auch ein Psychologe bzw. „Licensed Clinical Social Worker“ sein) verfasstes Attest vorlegen.

Das Dokument muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Maximal ein Jahr alt.
  • Es muss eine klinische Diagnose enthalten, die erklärt, dass Ihr Begleithund unentbehrlich für Sie ist.
  • Voller Name des Patienten und des Arztes.
  • Kontakttelefon des Spezialisten oder des Medizinischen Zentrums.
  • Unterschrift des Arztes.

Bevor Sie mit Ihrem Begleithund für emotionale Leiden reisen, prüfen Sie, wer Ihren Flug durchführt.

Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Chile, LATAM Airlines Argentina, LATAM Airlines Perú, LATAM Airlines Colombia oder LATAM Airlines Ecuador, steht der Service auf allen Routen zur Verfügung.

Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Brasil o LATAM Airlines Paraguay durchgeführt wird, steht der Service nur für Routen von oder nach den Vereinigten Staaten und Mexiko zur Verfügung.

Dieser Service unterliegt den sanitären Einschränkungen, die von den Ankunftsländern und/oder den Transitländern festgelegt wurden.

Beachten Sie, dass Sie diesen Service bis 48 Stunden vor Ihrem Flug in Verkaufsbüros oder in unserem Contact Center beantragen können.


Lernen Sie die Bedingungen zum Reisen mit Ihrem Begleithund für emotionale Leiden kennen

Ihr Hund muss während der Reise eine Leine oder einen Gurt angelegt haben.

Sie müssen einen Maulkorb mitführen, damit Ihr Hund diesen bei Bedarf an Bord benutzt. Wenn Ihr Flug von LATAM Airlines Group oder LATAM Airlines Chile durchgeführt wird, ist die Verwendung des Maulkorbs während des gesamten Fluges vorgeschrieben; ausgenommen davon sind Flüge, die von Brasilien aus abgehen. Sie können unter Meine Reisen, bei Ihrer Reiseroute oder beim Kauf anlässlich der Auswahl Ihres Fluges überprüfen, mit welcher Fluggesellschaft Ihr Flug durchgeführt wird.

Ihr Hund muss seine sanitären Dokumente auf aktuellem Stand haben und muss vor Ihren Beinen oder unter dem Sitz reisen, ohne den Gang oder den Notausstieg zu blockieren.

Während des Fluges müssen Sie sich darum kümmern, dass Ihr Hund folgsam ist und ein gutes Verhalten zeigt. Wenn er unruhig oder aggressiv ist, werden wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, dass er im Frachtraum des Flugzeugs reist.