Beistand für Passagiere

Wenn Sie eine spezielle Betreuung während Ihrer Reise benötigen und uns im Voraus darüber informieren, werden wir besser darauf vorbereitet sein, Ihre Erfahrung angenehm, bequem und sicher zu gestalten. 

Beachten Sie bitte, dass Sie, wenn Sie in den vergangenen 30 Tagen eine Dekompensation erlitten oder ins Krankenhaus eingewiesen wurden oder unter einer Krankheit leiden, ein Attest vorlegen müssen, das Ihre Reise genehmigt. Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt „Medizinische Bedürfnisse“.

In welchen Fällen können Sie eine besondere Betreuung beantragen?
 

Passagiere mit physischer oder kognitiver Behinderung

Bei Inlandsflügen in Brasilien, Peru und Chile sowie bei allen Ihren internationalen Flügen leisten wir Ihnen den nötigen Beistand beim An Bord gehen, während des Fluges und bei der Ankunft an Ihrem Zielort; dazu gehört der Zugang zu einem Schalter für Sonderdienste am Flughafen, Bevorzugung vom An Bord gehen und die Entgegennahme Ihres Gepäcks vor den übrigen Passagieren. 

Wenn Sie die Sicherheitsanweisungen nicht verstehen können, Ihre Grundbedürfnisse nicht befriedigen können oder in einer Notsituation nicht selbstständig das Flugzeug verlassen können, müssen Sie zusammen mit einer Begleitperson reisen. In jedem dieser Fälle müssen Sie mit einer Begleitperson von mindestens 18 Jahren reisen, die sich mit der Besatzung verständigen und Ihnen während der Reise behilflich kann. 

Wenn Sie von Brasilien aus und mit einer Begleitperson abreisen, ist in allen Fällen die Übermittlung des ärztlichen Attests erforderlich. Denken Sie daran, dass Sie das Verfahren der ärztlichen Attestierung mindestens 48 Stunden vor Ihrer Abreise erledigen müssen. 

In Brasilien wird die eventuelle Notwendigkeit einer Begleitperson sowie die Berechtigung auf den gesetzlichen Preisnachlass durch die medizinische Abteilung bewertet. 

Schwangere, mit Baby, Senioren und verminderte Beweglichkeit

Wir bemühen uns, Senioren, Schwangeren, mit Säuglingen reisenden Müttern und Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit die Verfahren zum An Bord gehen, zum Von Bord gehen und während des Fluges zu erleichtern.

Bei internationalen Flügen und Inlandsflügen in Brasilien, Peru und Chile können solche Passagiere außer ihrem erstrangigen An Bord gehen und Empfang ihres Gepäcks:

  • Für ihren Check-in einen Abfertigungsschalter für Sonderdienste nutzen
  • Hilfestellung erhalten, damit sie problemlos zum Flugsteig gelangen, ihren Sitz an Bord finden und beim Von Bord gehen an ihr Gepäck gelangen können
  • Hilfe bei den Ein-/Ausreise- und Zollformalitäten erhalten. 

Wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft reisen werden, bitten wir Sie, die Reisebedingungen im Abschnitt „Schwangere“ auf unserer Website zu lesen.

Rollstuhl

Falls Sie in einem Rollstuhl verreisen müssen bieten wir Ihnen zwei Optionen: Sie können in Ihrem eigenen Rollstuhl reisen oder sich am Flughafen einen Rollstuhl leihen.

In beiden Fällen bitten wir Sie, sich mindestens 48 Stunden vor dem geplanten Abflug über unser Contact Center an uns zu wenden. Auf diese Weise können wir uns darauf vorbereiten, Ihnen behilflich zu sein.

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Rollstuhl reisen:

Sie können ihn kostenlos und unabhängig vom Reisegepäck, das Sie mitführen, befördern. 

Wenn Sie mit einem Rollstuhl mit Lithiumbatterien verreisen, können Sie ihn befördern lassen, sofern dieser eine Batterie mit nicht mehr als 300 Wh bzw. 2 Batterien mit jeweils bis zu 160 Wh nutzt. In beiden Fällen müssen die Batterien am Rollstuhl befestigt sein. Außerdem können Sie unter folgenden Bedingungen Reservebatterien als Handgepäck mitnehmen:

  • Sie werden in ihrer Originalverpackung aufbewahrt, oder in separaten Taschen, wobei die Kontakte mit Isolierband abgedeckt sein müssen.
  • Sie enthalten nicht mehr als 8 Gramm Lithium.
  • Ihre Kapazität ist auf ihrer Etikette ersichtlich; andernfalls müssen Sie am Flughafen das Blatt mit den technischen Spezifikationen des Rollstuhls vorlegen, damit überprüft werden kann, dass er die Bedingungen erfüllt.

Denken Sie daran, dass Sie Ihren Check-in über unsere Website oder die App erledigen können, wenn Sie Ihren eigenen Rollstuhl mitnehmen werden. Die Bordkarte können Sie am Flughafen erhalten. Wenn Sie von Brasilien aus abreisen, können Sie Ihre Bordkarte erhalten, sobald Sie den Check-in abgeschlossen haben. Wir empfehlen Ihnen, sie in Ihrem Handy zu speichern und sie in dieser Form vorzulegen. 

Wenn Sie am Flughafen einen Rollstuhl benötigen:

Sie können einen der Rollstühle anfordern, die uns am Flughafen zur Verfügung stehen. Der Service umfasst die Beförderung vom Schalter bis zum Flugsteig oder zu Ihrem Sitzplatz im Flugzeug. Am Zielort angekommen, begleiten wir Sie bis zum Ausgang des Terminals. 

Wenn Sie vergessen haben sollten, uns rechtzeitig mitzuteilen, dass Sie einen Rollstuhl benötigen, werden wir alles in unserer Macht stehende tun, um Ihnen am Flughafen so rasch wie möglich Hilfestellung zu leisten.

Gehstöcke und andere orthopädische Artikel

Wenn Sie Hilfsmittel für Ihre Beweglichkeit benutzen wie beispielsweise Gehstöcke, Krücken, Protesen oder andere orthopädische Artikel, können Sie diese kostenlos und ohne Mengenbeschränkung an Bord nehmen. Diese Artikel können zusätzlich zu dem Ihnen erlaubten Gepäck mitgenommen werden.

Beförderung von Assistenztieren

Assistenzhund

Wenn Sie an einer Seh- oder Sinnesbehinderung leiden, Gleichgewichtsprobleme haben, Diabetes oder Epilepsie, können Sie auf allen unseren Routen zusammen mit Ihrem Assistenzhund in der Flugzeugkabine reisen, ausgenommen dort, wo die örtlichen Vorschriften dies einschränken.

Ihr Hund muss ordnungsgemäß mit einer Kennzeichnung amtlichen Charakters (Karte oder Plakette) ausgestattet sein, die ihn als Assistenzhund ausweist.

Begleithunde für emotionale Leiden

Wenn Sie in Begleitung Ihres Begleithundes für emotionale Leiden reisen wollen, bitten wir Sie, uns mindestens 48 Stunden vor Ihrem geplanten Abflug über das Contact Center Bescheid zu geben, und schicken Sie uns ein ärztliches Attest Ihres Psychologen, Psychiaters oder „Licensed Clinical Social Worker“ (im Falle der USA).

Das Dokument muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sei originell.
  • Ausstellungsdatum vor höchstens einem Jahr.
  • Nennung einer klinischen Diagnose, in der erläutert wird, dass Ihr Haustier für Sie unverzichtbar ist.
  • Vollständiger Name und Identifikationsnummer sowohl des Patienten als auch des behandelnden Arztes; dies gilt nicht für Ärzte in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Im Falle von Peru wird die CMP-Nummer als Ersatz für die Nummer des Ausweisdokuments akzeptiert.
  • Telefonnummern zur Kontaktaufnahme mit der Fachkraft oder der medizinischen Institution
  • Unterschrift des Arztes

Sie sollten wissen, dass ihre Beförderung auf allen unseren eigenen Routen gestattet ist, nicht jedoch auf Reisen zu denen Verbindungsflüge mit anderen Fluggesellschaften gehören (außer Routen von und nach Mexiko und von den und in die Vereinigten Staaten von Amerika). Ebensowenig ist sie an Zielorten gestattet, wo die örtlichen Vorschriften ihre Beförderung allgemein oder rassenspezifisch einschränken.

Im Übrigen gilt, dass der Begleithund kostenlos in einem geeigneten Behältnis im Frachtraum des Flugzeugs reisen muss, wenn seine Größe über den für Sie vorgesehenen Fußraum im Flugzeug hinausgeht und er somit den Fußraum eines anderen Passagiers beeinträchtigt. 

Welche Dokumente sind erforderlich, damit Sie mit Ihrem Assistenztier reisen können? 

Um mit Ihrem Assistenzhund oder Begleithund für emotionale Leiden reisen zu dürfen, müssen Sie die entsprechenden, am Ziel- und/oder Transitort geforderten gültigen Gesundheitszeugnisse vorlegen. In jedem Land können unterschiedliche Einschränkungen und/oder Dokumentationserfordernisse hinsichtlich der Gesundheit des Tieres gelten, sei es für die Ausreise oder für Reisen innerhalb des Landes. Hier einige Beispiele:

  • Wenn Ihr Wohnsitz in Chile ist und Sie ins Ausland oder zur Osterinsel reisen, benötigen Sie ein vom Servicio Agrícola y Ganadero (SAG) ausgestellte Tierausfuhrgesundheitszeugnis (Certificado Zoosanitario de Exportación – CZE), was neben anderen Erfordernissen die Eintragung des Hundes oder der Katze in das „Registro Nacional de Mascotas o Animales de Compañía“ nötig macht.
  • Wenn Sie innerhalb von Brasilien reisen, müssen Sie ein nur einen Tag vor dem Abflug ausgestelltes Gesundheitszeugnis vorweisen sowie den Nachweis einer gültigen Impfung gegen Tollwut.
  • Wenn Sie innerhalb Kolumbiens reisen wird ein Impfzeugnis verlangt, aus dem die Mitgliedsnummer des Veterinärs im Berufsverband hervorgeht.

Wir empfehlen Ihnen, sich an die Gesundheitsbehörden oder die Konsulate der Länder, die Sie besuchen werden, zu wenden. Weitere Informationen finden Sie bei der International Air Transport Association (IATA).

Während des Fluges zu beachtende Dinge:

Ihr Assistenzhund oder Begleithund für emotionale Leiden muss in der Kabine zu Ihren Füßen oder unter dem Sitz reisen, ohne ein Hindernis in den Gängen oder an den Notausstiegen darzustellen. 

Auch muss er eine Leine oder ein Geschirr angelegt haben, sauber und gesund sein und sich problemlos verhalten. Wenn er unruhig oder aggressiv ist, werden wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, dass er im Frachtraum des Flugzeugs reist. 

Wir empfehlen Ihnen, einen Maulkorb mitzuführen, damit Ihr Hund diesen bei Bedarf an Bord benutzt.

Arzneimitteltransport

LATAM stellt für den Transport Ihrer Arzneimittel keine Kühlkette zur Verfügung. Falls Sie entsprechende Medikamente mitführen müssen, können Sie sie in einem geeigneten Behälter mitnehmen, der während der gesamten Reisedauer unter Ihrer Aufsicht stehen und die Handgepäck- und Gefahrengutbestimmungen erfüllen muss.

Alles fertig, um mit uns loszufliegen? Dann seien Sie ganz entspannt, denn unser Team wird stets zur Ihrer Unterstützung für Sie da sein. Um Ihnen weiterhin ein optimales Erlebnis bieten zu können, empfehlen wir Ihnen, die Anforderungen für Reisen mit Ihren medizinischen Geräten zu lesen, und, sofern gesundheitlich erforderlich, unseren Service für spezielle Ernährung zu beantragen sowie Ihren zusätzlichen Sitzplatz zu kaufen.