Beistand für Passagiere

Wenn Sie eine spezielle Betreuung während Ihrer Reise benötigen und uns im Voraus darüber informieren, werden wir besser darauf vorbereitet sein, Ihre Erfahrung angenehm, bequem und sicher zu gestalten. 

Beachten Sie bitte, dass Sie, wenn Sie in den vergangenen 30 Tagen eine Dekompensation erlitten oder ins Krankenhaus eingewiesen wurden oder unter einer Krankheit leiden, ein Attest vorlegen müssen, das Ihre Reise genehmigt. Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt „Medizinische Bedürfnisse“. 

If any of your flights is operated by an airline other than LATAM, you must request the service directly from the other company.

In welchen Fällen können Sie eine besondere Betreuung beantragen?
 

Passagiere mit physischer oder kognitiver Behinderung

Bei Inlandsflügen in Brasilien, Peru und Chile sowie bei allen Ihren internationalen Flügen leisten wir Ihnen den nötigen Beistand beim An Bord gehen, während des Fluges und bei der Ankunft an Ihrem Zielort; dazu gehört der Zugang zu einem Schalter für Sonderdienste am Flughafen, Bevorzugung vom An Bord gehen und die Entgegennahme Ihres Gepäcks vor den übrigen Passagieren. 

Wenn Sie die Sicherheitsanweisungen nicht verstehen können, Ihre Grundbedürfnisse nicht befriedigen können oder in einer Notsituation nicht selbstständig das Flugzeug verlassen können, müssen Sie zusammen mit einer Begleitperson reisen. In jedem dieser Fälle müssen Sie mit einer Begleitperson von mindestens 18 Jahren reisen, die sich mit der Besatzung verständigen und Ihnen während der Reise behilflich kann. 

Wenn Sie von Brasilien aus und mit einer Begleitperson abreisen, ist in allen Fällen die Übermittlung des ärztlichen Attests erforderlich. Denken Sie daran, dass Sie das Verfahren der ärztlichen Attestierung mindestens 48 Stunden vor Ihrer Abreise erledigen müssen. 

In Brasilien wird die eventuelle Notwendigkeit einer Begleitperson sowie die Berechtigung auf den gesetzlichen Preisnachlass durch die medizinische Abteilung bewertet. 

Schwangere, mit Baby, Senioren und verminderte Beweglichkeit

Wir bemühen uns, Senioren, Schwangeren, mit Säuglingen reisenden Müttern und Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit die Verfahren zum An Bord gehen, zum Von Bord gehen und während des Fluges zu erleichtern.

Bei internationalen Flügen und Inlandsflügen in Brasilien, Peru und Chile können solche Passagiere außer ihrem erstrangigen An Bord gehen und Empfang ihres Gepäcks:

  • Für ihren Check-in einen Abfertigungsschalter für Sonderdienste nutzen
  • Hilfestellung erhalten, damit sie problemlos zum Flugsteig gelangen, ihren Sitz an Bord finden und beim Von Bord gehen an ihr Gepäck gelangen können
  • Hilfe bei den Ein-/Ausreise- und Zollformalitäten erhalten. 

Wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft reisen werden, bitten wir Sie, die Reisebedingungen im Abschnitt „Schwangere“ auf unserer Website zu lesen.

Rollstuhl

Falls Sie in einem Rollstuhl verreisen müssen bieten wir Ihnen zwei Optionen: Sie können in Ihrem eigenen Rollstuhl reisen oder sich am Flughafen einen Rollstuhl leihen.

In beiden Fällen bitten wir Sie, sich mindestens 48 Stunden vor dem geplanten Abflug über unser Contact Center an uns zu wenden. Auf diese Weise können wir uns darauf vorbereiten, Ihnen behilflich zu sein.

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Rollstuhl reisen:

Sie können ihn kostenlos und unabhängig vom Reisegepäck, das Sie mitführen, befördern. 

Wenn Sie mit einem Rollstuhl mit Lithiumbatterien verreisen, können Sie ihn befördern lassen, sofern dieser eine Batterie mit nicht mehr als 300 Wh bzw. 2 Batterien mit jeweils bis zu 160 Wh nutzt. In beiden Fällen müssen die Batterien am Rollstuhl befestigt sein. Außerdem können Sie unter folgenden Bedingungen Reservebatterien als Handgepäck mitnehmen:

  • Sie werden in ihrer Originalverpackung aufbewahrt, oder in separaten Taschen, wobei die Kontakte mit Isolierband abgedeckt sein müssen.
  • Sie enthalten nicht mehr als 8 Gramm Lithium.
  • Ihre Kapazität ist auf ihrer Etikette ersichtlich; andernfalls müssen Sie am Flughafen das Blatt mit den technischen Spezifikationen des Rollstuhls vorlegen, damit überprüft werden kann, dass er die Bedingungen erfüllt.

Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie Ihren eigenen Rollstuhl mitnehmen, können Sie Ihren Check-in und Ihre Bordkarte über unsere Website oder App durchführen und erhalten. Wenn Sie einen motorisierten, batteriebetriebenen Rollstuhl mitnehmen, können Sie Ihre Bordkarte am Flughafen erhalten.
  • Bei Reisen aus Brasilien mit Ihrem manuellen oder motorisierten Rollstuhl können Sie Ihre Bordkarte nach Abschluss des Check-in auf unserer Website oder der App erhalten.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Bordkarte in Ihrem Handy zu speichern und sie in dieser Form vorzulegen.
 

Wenn Sie am Flughafen einen Rollstuhl benötigen:

Sie können einen der Rollstühle anfordern, die uns am Flughafen zur Verfügung stehen. Der Service umfasst die Beförderung vom Schalter bis zum Flugsteig oder zu Ihrem Sitzplatz im Flugzeug. Am Zielort angekommen, begleiten wir Sie bis zum Ausgang des Terminals. 

Wenn Sie vergessen haben sollten, uns rechtzeitig mitzuteilen, dass Sie einen Rollstuhl benötigen, werden wir alles in unserer Macht stehende tun, um Ihnen am Flughafen so rasch wie möglich Hilfestellung zu leisten.

Gehstöcke und andere orthopädische Artikel

Wenn Sie Hilfsmittel für Ihre Beweglichkeit benutzen wie beispielsweise Gehstöcke, Krücken, Protesen oder andere orthopädische Artikel, können Sie diese kostenlos und ohne Mengenbeschränkung an Bord nehmen. Diese Artikel können zusätzlich zu dem Ihnen erlaubten Gepäck mitgenommen werden.

Arzneimitteltransport

LATAM stellt für den Transport Ihrer Arzneimittel keine Kühlkette zur Verfügung. Falls Sie entsprechende Medikamente mitführen müssen, können Sie sie in einem geeigneten Behälter mitnehmen, der während der gesamten Reisedauer unter Ihrer Aufsicht stehen und die Handgepäck- und Gefahrengutbestimmungen erfüllen muss.