Bei LATAM können Sie gegen Bezahlung einer festen Gebühr überdimensionale Artikel im Frachtraum mitnehmen. Als überdimensionales Gepäck wird jenes betrachtet, das die erlaubten Maße für den Frachtraum von 158 bis 300 cm Umfang (Länge + Breite + Höhe) übersteigt und ein Maximalgewicht von 45 kg aufweist.

Wenn das Gepäckstück die 45 kg übersteigt, unabhängig seiner Maße, kann es nicht als Gepäck transportiert werden. Kontaktieren Sie unseren Transportservice als Fracht über  LATAM Cargo.

Wichtig

  • Bei Anschlussflügen mit Iberia, British Airways, Air Canada und Qantas und auf Flügen von und nach Europa, Argentinien, Aruba oder Ozeanien liegt das Maximalgewicht bei 32 kg.
  • Die folgenden Informationen beziehen sich nur auf die von LATAM Airlines durchgeführten Flüge (einschließlich aller Filialen). Wenn Ihre Reise einen Anschluss mit einer anderen Fluglinie umfasst, konsultieren Sie bitte deren Gepäckvorschriften.
  • Ab dem 18. Mai 2017 unterliegt der Transport des Sondergepäcks bei allen nationalen Flügen in Brasilien und Flügen zwischen Brasilien und Südamerika einer festen Gebühr für gekaufte Flugscheine ab diesem Datum.
  • Für andere Flugstrecken gilt diese Gebühr für Flugscheine, die ab dem 19. Dezember 2016 erworben wurden. 

Gebühren für überdimensionales Gepäck

Der Preis für jeden dieser Artikel besteht in einer festen Gebühr, die von Ihrer Reiseroute abhängt. Überprüfen Sie die komplette Information zu den Gebühren gemäß der Reiseroute.

Wichtig

  • Kontaktieren Sie unseren Transportservice als Fracht über LATAM Cargo.
  • Mitglieder von Black Signature, Black, Platinum und Passagiere in den Kabinen Premium Economy oder Premium Business können Sondergepäck als Teil Ihres Freigepäcks transportieren, immer dann, wenn die erlaubte Anzahl und das Gewicht für Ihre Route nicht überschritten wird und falls ein zusätzliches Gepäckstück aufgegeben wird, das dieses Freigepäck überschreitet, wird es als Übergepäck betrachtet. Dies gilt für Flüge ab dem 18. Mai 2017.
  • Als Sondergepäck wird nicht das Übergewicht betrachtet, das mit den Bankkarten eingeräumt wurde.

Spezialgepäck

Sportausrüstung, Musikinstrumente und Fernseher oder Monitore werden als Spezialgepäck betrachtet und können im Frachtraum bei LATAM Airlines Flügen transportiert werden. Die Gepäckstücke, die 158 cm in der Länge übersteigen, unterliegen einer Gebühr wegen überdimensionalem Gepäck, ausgenommen Rollstühle oder anderes Transportmittel aufgrund einer Behinderung (immer zum persönlichen Gebrauch), dessen Transport kostenfrei ist. Überprüfen Sie die spezifischen Bedingungen für Spezielle Bedürfnisse.

Beachten Sie bitte, dass ab dem 14. März 2017 ihr Golfgepäck als transportables Gepäckstück zum Freigepäck im Frachtraum gehört. Falls Sie ein weiteres Gepäckstück, das diese Freigepäckgrenze übersteigt, mitnehmen möchten, so wird es als Übergepäck betrachtet.

Wie kann man die Sportausrüstung transportieren?

Um mit Ihrer Sportausrüstung zu reisen, müssen Sie diese angemessen verpacken, wie dies für jeden Artikel im Anschluss beschrieben wird, um somit jegliche Beschädigung anderer transportierter Gegenstände zu verhindern. Für den Transport sehr großer Teile, wie Kayak, Kanu, Paddel, Hängegleiter, Stabhochsprungstab und Wurfspeer, die nicht als Gepäck transportiert werden können, kontaktieren Sie unseren Transportservice als Fracht über LATAM Cargo.  Erfahren Sie, wie einige der Sportartikel transportiert werden müssen, die auf LATAM Airlines Flügen erlaubt sind.

  • Pfeile und Bogen: Sie können einen Bogen und seinen Köcher, ein Kit zur Wartung und Pfeile mitnehmen.
  • Sportschusswaffe: Sie können eine Sportschusswaffe stets unter Begleitung der einschlägigen Dokumente mitnehmen, die in einem adäquaten Etui verpackt und ungeladen ist.
  • Fahrrad: Ihr Fahrrad muss gebührend verpackt sein. Mit entleerten Reifen, ohne Pedale und mit dem Lenker seitlich befestigt. Sollte das Fahrrad zerlegbar sein, müssen die Transportösen an den Seiten befestigt sein, und die Pedale abgeschraubt oder verpackt sein.
  • Taucherausrüstung: Die zugelassene Ausrüstung besteht aus einem Luftventil, einem Manometer, einer Maske, einem Schnorchel, ein Paar Flossen, einer Harpune (ungeladen und sicher verpackt) sowie eine Schwimmweste. Die Luftzylinder werden nur als Gepäck für den Laderaum akzeptiert. Kleine Kartuschen (bis zu 50ml) mit nicht brennbarem Gas, die Kohlenstoffdioxid oder ein anderes unbrennbares Gas enthalten können als Handgepäck oder im Laderaum von nicht mehr als 4 Einheiten transportiert werden.
  • Golfausrüstung: Sie dürfen nur eine Golftasche mit Schlägern und ein Paar Golfschuhe mitnehmen. Ab dem 18. Mai 2017 wird Ihre Golfausrüstung als kostenpflichtiges Sondergepäck betrachtet. Bei Flügen, die vor diesem Datum erworben wurden, bleibt sie kostenfrei, immer dann, wenn sie Teil des erlaubten Gepäcks ist.
  • Angelausrüstung: Sie dürfen bis zu zwei Angelruten, eine Angelrolle, ein Netz, ein Paar Anglerstiefel und einen Drahtkorb (zur Verwahrung des Fischs) mitnehmen.
  • Surfausrüstung: Sie dürfen Surfbretter als Gepäck im Frachtraum mitnehmen. Es werden in jeder Tasche nur 3 Einheiten akzeptiert, die insgesamt 300 cm Länge nicht überschreiten dürfen.
  • Windsurfausrüstung: Besteht aus einem Surfbrett, einem Segel, einem Gabelbaum und einem Mast in einer einzelnen Verpackung.
  • Schneeausrüstung (Skier und Snowboards): Sie können Ihr Snowboard, Skier und Skistöcke als Frachtraumgepäck transportieren.

Wie kann man Musikinstrumente transportieren?

Kleine Musikinstrumente sind in der Kabine zugelassen, vorausgesetzt sie überschreiten nicht die Beschränkungen des Handgepäcks. Falls die festgesetzten Maße oder das Gesamtgewicht nicht eingehalten werden, müssen sie im Frachtraum transportiert werden, und unterliegen einer Gebühr wegen Übergepäck oder überdimenionalem Gepäck, falls sie die erlaubten Höchstmaße und -gewicht auf der Route übersteigen.

Zwecks Transports im Frachtraum müssen sie ordnungsgemäß in festen Behältnissen, die sie schützen, verpackt sein, um zu verhindern, dass andere Gepäckstücke das Instrument beschädigen.

Behältnisse, welche die festgesetzten Maße überschreiten, können nicht als Gepäck transportiert werden, sondern müssen als Fracht deklariert werden. Kontaktieren Sie unseren Transportservice als Fracht über LATAM Cargo

Falls Sie den Transport des Instruments in der Kabine sicherstellen möchten, müssen Sie einen zusätzlichen Sitzplatz reservieren und bezahlen. Setzten Sie sich dafür bitte im Voraus mit unserem Contact Center in Verbindung

Bedingungen für den Transport von Instrumenten in der Kabine

Um Ihr Musikinstrument auf einem Sitzplatz befördern zu können, muss es folgende Bedingungen erfüllen:

  • Sie müssen die vorherige Reservierung eines zusätzlichen Sitzplatzes zu dem gleichen Tarif und der gleichen Klasse wie Ihr Flugschein vornehmen, ohne Anspruch auf ein weiteres Freigepäckstück.
  • Sie müssen das Gepäck ordnungsgemäß verpacken, damit es sicher auf dem Sitzplatz verstaut werden kann (unter Verwendung des Sicherheitsgurtes, um zu verhindern, dass es sich während des Fluges verschiebt).
  • Das erlaubte Maximalgewicht liegt bei 45 kg. Um ein angemessenes Verstauen auf dem Sitzplatz zu gewährleisten, sind die Referenzabmessungen von 41 cm (Länge) x 41 cm (Breite) x 90 cm (Höhe) zu beachten.

Fernseher und Monitore

Fernsehgeräte und Monitore können Sie gemäß der Gepäckvorschriften innerhalb der erlaubten Grenzen mitnehmen und müssen diese in einem passenden Karton transportieren. Beachten Sie dennoch, dass es nicht zu empfehlen ist zerbrechliche oder wertvolle Artikel als aufgegebenes Gepäck zu transportieren, da aufgrund der Regelungen der Fluggesellschaft diese nicht dafür haftet.

Fragen?

Falls Sie Fragen im Zusammenhang mit dem Transport von speziellem oder überdimensionalem Gepäck haben, setzen Sie sich bitte über unser Contact Center mit uns in Verbindung.