Haben Sie auf LAN gebucht, benutzen Sie bitte unseren Service Kleinkinder und Kinder an Board.

 

Beförderung von Minderjährigen mit Begleitperson 

Minderjährige mit Begleitperson sind Kinder und Jugendliche von 0 bis 17 Jahren und 11 Monaten, die mit einem Erwachsenen über 18 Jahre reisen. Wenn die Begleitperson des Minderjährigen kein Familienangehöriger bis zum (nachweislich dokumentierten) 3. Verwandtschaftsgrad ist, muss sie eine Genehmigung des Vaters, der Mutter oder des Verantwortlichen vorlegen, die entweder vor dem Notar mit beglaubigter Unterschrift beider Elternteile oder vom Jugendgericht bzw, vom Konsulat ausgestellt ist.

Beförderung von  Minderjährigen ohne Begleitperson

Minderjährige ohne Begleitperson sind Kinder, die ohne einen Erwachsenen über 18 Jahre reisen und eine besondere Betreuung während der gesamten Reise benötigen.

Tickets für alleinreisende Minderjährige können ausschließlich in unserer Verkaufs-, Kundentreue- und Service-Zentrale oder in den TAM-Geschäften gekauft werden.

Die Kinder von 0 bis 4 Jahren und 11 Monaten können nicht allein reisen, sondern müssen mit einem Elternteil bzw. dem gesetzlich Verantwortlichen reisen.

Die Kinder zwischen 5 und unter 12 Jahren können bei vorheriger Zahlung der Betreuungsgebühr allein reisen.

Betreuungsdienst für Minderjährige

Der Service zur Betreuung alleinreisender Minderjähriger (Unaccompanied Minor Supervision, UMNR) gewährleistet, dass Minderjährige während der gesamten Reise besondere Aufmerksamkeit und Zuwendung erhalten.

Seit 1. Januar 2015 gelten für diesen Service einige neue Bestimmungen. Bitte sehen Sie sich die folgenden Richtlinien an, um eine Betreuung Minderjähriger anzufragen.

Der Service ist für alleinreisende Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren obligatorisch, für alleinreisende Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren ist er optional.

Um den Service anzufragen, kontaktieren Sie bitte die Website und darauf den entsprechenden Bereich für Verkauf, Treueprogramm und Serviceleistungen oder alternativ eine TAM-Niederlassung.

Die Anfrage muss spätestens 48 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit gestellt werden.

Der Service ist für direkte und für Anschlussflüge verfügbar (vorausgesetzt, dass für den Anschlussflug kein Wechsel des Flughafens erforderlich ist und dass der Anschluss nicht länger als vier Stunden dauert).

Die Betreuung Minderjähriger ist für TAM- und LAN-Flüge verfügbar und kann auch für Reisen angefragt werden, die von beiden Unternehmen durchgeführte Anschlussflüge umfassen.

Der Service kann nicht für von anderen Fluggesellschaften durchgeführte Anschlussflüge angeboten werden (Codeshare-Flüge, zum Beispiel mit Passaredo), unabhängig davon, ob diese vor oder nach dem TAM-Flug genutzt werden.

Wir werden die Verfügbarkeit des Services für den gewünschten Flug innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Anfrage prüfen. Um eine Bestätigung für den Service zu erhalten, kontaktieren Sie bitte die Website und darauf den entsprechenden Bereich für Verkauf, Treueprogramm und Serviceleistungen nach der angegebenen Zeit.

Gebühren je nach Region anzeigen

* Die Gebühr gilt für den gesamten Flug, vom ursprünglichen Abflugort bis zum finalen Reiseziel, auch dann, wenn die Reise einen Anschlussflug umfasst. Wenn es sich um eine internationale Reise handelt, zu der auch ein Inlandsflug gehört, wird die Gebühr für einen internationalen Flug in Rechnung gestellt.

** Die Beträge in Fremdwährungen sind Festbeträge. Sie wurden entsprechend den Wechselkursen am 29. Dezember 2014 festgelegt. Die Gebühren in Reais unterliegen jedoch Wechselkursschwankungen, je nach Kaufdatum.

Wenn der Service bestätigt wurde, muss die Zahlung bei der TAM-Niederlassung am Flughafen unmittelbar vor dem Boarding erfolgen.

Die Gebühr wird für jede/n alleinreisende/n Minderjährige/n separat berechnet; wenn eine Reservierung also mehr als eine/n Minderjährige/n umfasst, wird für jede/n von ihnen eine Gebühr berechnet.

Zwar ist der Service für alleinreisende Minderjährige im Alter von 12 bis 17 Jahren optional, falls er angefragt wird, wird er jedoch ebenso berechnet.

Am Tag des Abflugs muss das Kind beim Check-in von einem/r verantwortlichen Erwachsenen begleitet werden und es muss ein Zahlungsbeleg vorgelegt werden, damit der Service geleistet werden kann.

Betreuungsgebühr

- Für TAM-Flüge innerhalb von Brasilien: R$ 100,00 pro Strecke

- Für internationale TAM: USD 100,00 pro Strecke

Diese Beträge gelten pro Strecke (ONE WAY). Für Zwischenstopps und Anschlussflüge wird keine Zusatzgebühr erhoben.

Die Betreuungsgebühr muss in den Geschäften des Flughafens bezahlt werden. Die Passagiere, die den Betreuungsdienst für mehr als ein Kind auf demselben Flug abschließen wollen, bezahlen zuzgl. zum jeweiligen Flugtarif und unabhängig von der Anzahl der Kinder oder dem Verwandtschaftsgrad nur eine Betreuungsgebühr pro Strecke.

Anmerkungen:

Das Kind muss am Tag des Abflugs in Begleitung eines Verantwortlichen am Check-in erscheinen und den Beleg über die Zahlung des Betreuungsdienstes vorlegen, damit der Betreuungsdienst in Gang gesetzt werden kann.

Baby

Als Babys gelten alle Kinder bis zu 1 Jahr und 11 Monaten, die aufgrund ihres Alters noch keinen Sitzplatz beanspruchen.

Das Baby kann im Flugzeug ab dem 7. Lebenstag, aber in keinem Fall allein fliegen.

Die Eltern oder Verantwortlichen des Babys können einen Extraplatz für das Baby zum Kindertarif buchen. Allerdings ist die Benutzung des für Flugreisen zertifizierten Babysitzes (CRS) zwingend vorgeschrieben.

Wenn das Baby auf der Reise zwei Jahre alt wird, kann eine der beiden folgenden Alternativen gewählt werden:

- Auf dem Hinflug kann das Baby auf dem Schoß der Begleitperson reisen. Für den Rückflug wird ein Sitzplatz gebucht, der ohne den zertifizierten Babysitz genutzt werden kann, da das Kind bereits zwei Jahre alt ist.

- Es kann ein Sitzplatz sowohl für den Hinflug als auch für den Rückflug gebucht werden. Allerdings muss das Kind auf dem Hinflug den für Flugreisen zertifizierten Babysitz (CRS) benutzen, da es noch nicht zwei Jahre alt ist. Auf dem Rückflug kann es auf dem Sitzplatz reisen, da es jetzt zwei Jahre alt ist.

Babykörbchen

Der Babykorb-Service wird für Kinder unter zwei Jahren mit einem Höchstgewicht von 10 kg bzw. 22,5 Pfund und einer maximalen Körpergröße von 71 cm bzw. 28” angeboten, um den Standardmaßen der Babykörbe entsprechen, die an Bord verfügbar sind. Diese Babykörbe sind auf internationalen Flügen von TAM und LAN in der Economy Class verfügbar.

Erforderliche Dokumente für die Beförderung von Kindern mit und ohne Begleitperson

Für Inlands- und Auslandsflüge von Kindern und Jugendlichen werden einige besondere Dokumente gefordert:

Dokumente, die für Minderjährige auf Inlandsflügen akzeptiert sind:

Geburtsurkunde (als Original oder beglaubigte Fotokopie)

Personalausweis (RG), ausgestellt vom Sekretariat für öffentliche Sicherheit eines der

Bundesstaaten oder des Bundesbezirks (Original oder beglaubigte Fotokopie)

Reisepass (Original)

Dokumente, die für Minderjährige auf Auslandsflügen akzeptiert sind:

Geburtsurkunde (als Original oder beglaubigte Fotokopie)

Personalausweis (RG), ausgestellt vom Sekretariat für öffentliche Sicherheit eines der Bundesstaaten oder des Bundesbezirks (Original oder beglaubigte Fotokopie)

Reisepass (Original)

inderjährige auf Auslandsflügen akzeptiert sind:

Gültiger Reisepass (Original)

Personalausweis (RG), ausgestellt vom Sekretariat für öffentliche Sicherheit eines der Bundesstaaten oder des Bundesbezirks (Original)

Der Personalausweis wird nur für die folgenden Strecken akzeptiert: Paraguay, Uruguay, Argentinien, Chile, Peru, Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Venezuela.

Auf In- und Auslandsflügen müssen Kinder von 0 bis unter 12 Jahren, die den neuen brasilianischen (blauen) Reisepass besitzen, zusätzlich eins der folgenden Dokumente vorlegen: Personalausweis oder gut erhaltene Geburtsurkunde (Original oder beglaubigte Kopie), aus der die Abstammung hervorgeht, da der neue Reisepass diese Information nicht enthält.

Anmerkungen: Je nach Alter, Begleitperson, Art der Reise und anderen besonderen Umständen in Verbindung mit dem Kind kann eine Reisegenehmigung gefordert werden. Sehen Sie die nachfolgende Tabelle für In- und Auslandsflüge ein.

Minderjährigen mit Begleitperson

Inlandsflüge

Anmerkung: Die Jugendlichen (zwischen 12 und unter 18 Jahren) können auf Inlandsflügen allein reisen, sofern sie eins der Ausweispapiere mit sich führen (s. Entscheidung Nr. 130 der ANAC).

*Familienangehörige bis zum 3. Verwandtschaftsgrad – Geschwister, Onkel und Tanten, Großeltern und Urgroßeltern.

Auslandsflüge

Anmerkung: Die Brasilianer mit Wohnsitz im Ausland müssen die entsprechende Aufenthaltsgenehmigung vorlegen, die mindestens zwei Jahre vorher vom brasilianischen Konsulat ausgestellt sein muss. Die Informationen der vorstehenden Tabelle beziehen sich auf Kinder mit Wohnsitz sowohl in Brasilien als auch im Ausland auf ihrer Rückreise in das Land, in dem sie ihren Wohnsitz haben.

*Die Genehmigungen sind als Original in zweifacher Ausfertigung vorzulegen. Die Reisegenehmigung braucht  kein Passbild des Kindes zu enthalten. Sofern das Ende der Gültigkeit des Dokuments nicht angegeben ist, gilt, dass es eine Gültigkeit von zwei Jahren ab Ausstellungstag hat. Die notariellen Reisegenehmigungen müssen die Unterschriften der Eltern enthalten, die der Notar durch Unterschriftenvollzug in seiner Anwesenheit oder durch Vergleichung beglaubigt hat.

**Die Feststellung des Wohnsitzes muss über Vorlage der Aufenthaltsgenehmigung nachgewiesen werden, die mindestens zwei Jahre vorher von dem brasilianischen Konsulat ausgestellt sein muss.

 

Minderjährigen ohne Begleitperson

Inlandsflüge

Anmerkung: Die Jugendlichen (zwischen 12 und unter 18 Jahren) können auf Inlandsflügen allein reisen, sofern sie eins der Ausweispapiere mit sich führen (s. Entscheidung Nr. 130 der ANAC).

*Familienangehörige bis zum 3. Verwandtschaftsgrad – Geschwister, Onkel und Tanten, Großeltern und Urgroßeltern.

Auslandsflüge

Anmerkung: Die Brasilianer mit Wohnsitz im Ausland müssen die entsprechende Aufenthaltsgenehmigung vorlegen, die mindestens zwei Jahre vorher vom brasilianischen Konsulat ausgestellt sein muss. Die Informationen der vorstehenden Tabelle beziehen sich auf Kinder mit Wohnsitz sowohl in Brasilien als auch im Ausland auf ihrer Rückreise in das Land, in dem sie ihren Wohnsitz haben.

*Die Genehmigungen sind als Original in zweifacher Ausfertigung vorzulegen. Die Reisegenehmigung braucht  kein Passbild des Kindes zu enthalten. Sofern das Ende der Gültigkeit des Dokuments nicht angegeben ist, gilt, dass es eine Gültigkeit von zwei Jahren ab Ausstellungstag hat. Die notariellen Reisegenehmigungen müssen die Unterschriften der Eltern enthalten, die der Notar durch Unterschriftenvollzug in seiner Anwesenheit oder durch Vergleichung beglaubigt hat.

**Die Feststellung des Wohnsitzes muss über Vorlage der Aufenthaltsgenehmigung nachgewiesen werden, die mindestens zwei Jahre vorher von dem brasilianischen Konsulat ausgestellt sein muss.

Besondere Umstände für die Beförderung von Minderjährigen

  • Halbwaise: Der Tod eines oder beider Elternteile muss von dem Betroffenen durch Vorlage der entsprechenden Sterbeurkunde/n nachgewiesen werden (Art. 5 der Entscheidung Nr. 131 des Nationalen Justizrats).  Wenn der Tod eines Elternteils im Reisepass des Kindes eingetragen ist, muss keine Sterbeurkunde vorgelegt werden.
  • Vollwaise: Es ist eine gerichtliche Genehmigung erforderlich, die von dem gesetzlich Verantwortlichen oder Vormund beantragt werden muss.
  • Adoption: Wenn das Kind adoptiert ist und in seinem Reisepass (oder in dem Ausweis, den es für das Land verwendet, in dem es seine Reise antritt) weder der Name seiner Adoptiveltern noch seiner biologischen Eltern steht, ist die gerichtliche oder konsularische Reisegenehmigung erforderlich, damit das Kind in Begleitung seiner Adoptiveltern oder alleine reisen kann. 
  • Minderjähriger auf einer Reise zur Erlangung der Greencard: Ein brasilianisches Kind eines amerikanischen Vaters und einer brasilianischen Mutter (oder umgekehrt) kann in die USA ohne Visum einreisen, um die Greencard zu erlangen, sofern es die Unterlagen zur Erlangung der Greencard, einschl. des Schreibens des Konsulats, vorlegt.
  • Doppelte Staatsangehörigkeit und Ausländer: Der Minderjährige mit doppelter Staatsangehörigkeit muss neben seinem brasilianischen Reisepass auch den Personalausweis (RG) oder die Geburtsurkunde (zur Feststellung der Abstammung) vorlegen. Die Vorlage des ausländischen Reisepasses ist nicht ausreichend. Der Minderjährige kann ohne Visum befördert werden, sofern für die Staatsangehörigkeit, die er neben der brasilianischen Nationalität besitzt, kein Visum für die Einreise in das Zielland erforderlich ist. Dafür muss er beide gültige Reisepässe vorlegen. Ausländische Kinder mit Wohnsitz in Brasilien müssen ihren gut erhaltenen Ausländerausweis (RNE) im Original für Flüge in Länder des Gemeinsamen Marktes Südamerikas (Mercosur) bzw. den gültigen Reisepass für die übrigen Länder vorlegen.

Reisegenehmigungen

Ohne vorherige und ausdrückliche gerichtliche Genehmigung können Kinder oder Jugendliche, die im Inland geboren sind, das Land in Begleitung von Ausländern mit in- oder ausländischem Wohnsitz nicht verlassen. (Art. 3 der Entscheidung Nr. 131 des Nationalen Justizrats).

Die notarielle und die konsularische Reisegenehmigung ist für Minderjährige gültig, die in Begleitung eines Elternteils reisen, auch wenn das Elternteil seinen Wohnsitz im Ausland hat.

Wenn ein Kind brasilianischer Staatsangehörigkeit (mit doppelter Staatsangehörigkeit) nicht in Begleitung seiner beiden Elternteile, die ihren Wohnsitz im Ausland haben, nach Brasilien einreist, um dort seine Ferien zu verbringen, muss es bei seiner Rückreise ins Heimatland eine Genehmigung beider Elternteile oder der gesetzlich Verantwortlichen, die ihren Wohnsitz im Ausland haben, vorlegen.

Gemäß den Bestimmungen des Gesetzes 8069 sind die Genehmigungen nur für brasilianische Minderjährige bei ihrer Ausreise aus Brasilien erforderlich. Ausländische Minderjährige benötigen keine Genehmigung für ihre Ausreise aus Brasilien.

NOTARIELLE REISEGENEHMIGUNGEN

Die  Reisegenehmigung muss die beglaubigte Unterschrift enthalten und in zweifacher Ausfertigung erfolgen. Eine der Ausfertigungen ist für den Beamten der Bundespolizei bei Einstieg ins Flugzeug bestimmt und die andere behält das Kind oder der Jugendliche oder gesetzlich Verantwortliche, der ihn auf der Reise begleitet.

ACHTUNG: Die notariellen Reisegenehmigungen für Minderjährige, die nicht in Begleitung ihrer Eltern (von Vater und Mutter) reisen, werden in einigen Gebieten Brasiliens wie Rio de Janeiro, Belo Horizonte und Curitiba nicht akzeptiert. Dies gilt nicht für den Internationalen Flughafen Guarulhos.

Es ist möglich, dass die Erfordernisse für die Vorlage von Dokumenten in den einzelnen Gebieten unterschiedlich sein können. In diesem Fall müssen die Fluggesellschaften die ergänzenden Weisungen des jeweiligen Jugendgerichts des Gebiets oder des Ortes befolgen, an dem das Kind abfliegt; dabei müssen die Dokumente, die es auf der Hinreise vorlegt, auch auf der Rückreise akzeptiert werden, selbst wenn es in dem Gebiet dieses anderen Ortes gegenteilige Rechtsvorschriften gibt.

Der Kunde muss die Dokumente prüfen, die gemäß dem Recht des örtlichen Gebiets für die Hin- und Rückreise erforderlich sind.

Anmerkung:

Gemäß den Bestimmungen des Dekrets der Präsidentschaft der Republik Nr. 3.598 vom 12. September 2000 sind die Reisegenehmigungen mit notariell oder durch eine öffentliche französische Behörde beglaubigter Unterschrift rechtsgültige Dokumente für die Beförderung alleinreisender Minderjähriger.

NOTARIELLE REISEGENEHMIGUNGEN

Die gerichtliche Genehmigung wird von einem Richter ausgestellt und kann verschiedene Formate haben wie z. B.: amtliches Schreiben, Ausweis, Vordruck usw. Wenn der Richter kein Verfalldatum für die Reisegenehmigung festgesetzt hat, gilt, dass das Dokument eine Gültigkeit von 24 Monaten (2 Jahren) ab Ausstellungstag hat.

Kein Kind darf außerhalb seines Gebiets (seiner Stadt), in der es seinen Wohnsitz hat, allein ohne seine Eltern oder gesetzlich Verantwortlichen bzw. ohne ausdrückliche gerichtliche oder notarielle Reisegenehmigung reisen.

Für andere Formalitäten oder Verfahren als die Identifikation des Kindes oder Jugendlichen müssen die Fluggesellschaften die ergänzenden Weisungen des jeweiligen Jugendgerichts des Gebiets oder des Ortes befolgen, in dem der Minderjährige seine Reise antritt.

KONSULARISCHE REISEGENEHMIGUNG

Die konsularische Reisegenehmigung wird von den brasilianischen Botschaften und Konsulaten im Ausland ausgestellt. Wenn kein Verfalldatum für die Reisegenehmigung festgesetzt ist, gilt, dass das Dokument eine Gültigkeit von 12 Monaten (1 Jahr) ab Ausstellungstag hat. Die konsularische Reisegenehmigung wird vor allem beantragt, wenn der Minderjährige oder seine Eltern den Wohnsitz im Ausland haben.