Haben Sie auf LAN gebucht, benutzen Sie bitte unseren Service Wie man mit Haustieren reist.

 

Nur Hunde und Katzen dürfen mitgenommen werden; dies kann auf zweierlei Weise erfolgen:

  • In der Fluggastkabine, doch ausschließlich in der Touristenklasse; Sitzplätze mit, Space + sind dabei ausgenommen.

  • Im Frachtraum.

In beiden Fällen ist die Kontrolle der Temperatur und des Luftdrucks gewährleistet, und im Frachtraum bleibt die Beleuchtung angeschaltet.

 

Allgemeine Bedingungen

Für die Reise muss das Tier in einem Transportkäfig untergebracht werden; solche Käfige sind im Einzelhandel (Haustierladen) erhältlich. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Artikel „VORBEREITUNGEN FÜR DIE REISE - TRANSPORTKÄFIG“.

Angesichts ihrer naturgegebenen gegenseitigen Unverträglichkeit werden Hunde und Katzen auf ein und demselben Flug voneinander entfernt untergebracht, weshalb in jedem Flugzeug nur eine begrenzte Anzahl von Tieren befördert werden kann.

Die Beförderung von Jungtieren von weniger als 8 Wochen Alter, trächtigen Tieren oder Tieren, die während der letzten 48 Stunden geworfen haben, ist nicht gestattet. Rollige beziehungsweise läufige Tiere können befördert werden, doch sollte im Transportkäfig dementsprechend absorbierendes Material (Sägemehl, Papier, etc.) verwendet werden.

Wenn Sie unterwegs sind mit ihrem Hund zu den Vereinigten Staaten, muss dieses mindestens 4 Monate des Lebens.

Verfahren

Das Verfahren zum Verreisen ist für die Tiere das gleiche wie für die Passagiere: Es gibt einen Check-in, eine Wartezeit, das Anbordgehen und das Von-Bord-Gehen.

  • Beim Check-in wird überprüft, ob alle Bedingungen für die Reise ordnungsgemäß erfüllt sind.

  • Anschließend wird das Tier zum Warten an einen ruhigen, geschützten Ort gebracht, wo es bleibt bis es im Flugzeug untergebracht werden kann.

  • Die Handhabung der Käfige während des Anbordbringens erfolgt mit großer Sorgfalt. Innerhalb des Flugzeugs werden die Käfige so aufgestellt, dass sie ausreichende Lüftung erhalten und man einfachen Zugang zu den Tieren hat. Die Käfige werden mithilfe von Seilen und Gurten an den Boden des Frachtraums befestigt. Falls das Tier gemeinsam mit seinem Halter in der Kabine reist, muss es unter dem Sitz untergebracht werden und während der gesamten Reise im Käfig bleiben.

  • Falls das Tier im Frachtraum befördert wurde, wird es nach der Reise zum Von-Bord-Gehen aus dem Flugzeug geholt und in den gleichen Bereich gestellt, wo auch das Gepäck abgeholt wird. Und, keine Sorge, es wir nicht auf das Förderband gestellt.

Die Mitarbeiter sind angewiesen, falls während einer dieser Phasen lange Verspätungen auftreten sollten, die Tiere nötigenfalls mit Futter und Wasser zu versorgen.

 

Reservierung

Zur Durchführung Ihrer Reservierung wenden Sie sich bitte mindestens 48 Stunden vor dem Flug an die zentrale Verkaufsstelle (Oficina Central de Ventas - Fidelidad y Servicios): 08006270976. Falls die Flugroute eine Verbindung mit anderen Fluggesellschaften beinhaltet, hängt die Annahme des Tieres auch von einer entsprechenden Anfrage bei diesen und deren Genehmigung ab.