oneworld

Bei oneworld handelt es sich um eine globale Flugallianz, die 15 der besten und größten Fluggesellschaften der Welt vereinigt, welche sich dazu verpflichtet haben, einen Weltklasse-Service zu liefern.

 

Vielflieger-Informationen

 

Die oneworld Allianz ist stolz auf die Qualität ihrer Mitgliedfluggesellschaften – sowohl unter dem Aspekt ihrer Kundenbetreuung als auch ihrer Unternehmensstandards. oneworld ermöglicht seinen Mitgliedfluggesellschaften Dienstleistungen anzubieten, die weit über das hinausgehen, was eine individuelle Fluggesellschaft alleine oder mit einem einzelnen Partner anbieten kann.

  • Flächendeckendes globales Netzwerk, das mehr als 1000 Flugziele in das mehr als 150 Ländern bedient.
  • Reibungslose Transfers für Passagiere, die innerhalb der globalen Netzwerke der oneworld-Fluggesellschaften reisen.
  • Verstärkte Unterstützung durch Angestellte jeder Fluglinie, die den Kunden einer jeden oneworld-Fluggesellschaft behilflich sind und diese bestens betreuen.
  • Hochwertig, mit einem unübertroffenen Angebot von sehr flexiblen, attraktiv gestalteten Ticketpreisen, die es Ihnen erleichtern mehr Ziele anzufliegen, unabhängig vom Budget.
  • Mit einer Vielzahl an Tools zum Herunterladen können Sie schnell und bequem auf die Flugpläne alleroneworld-Partnerfluggesellschaften zugreifen.

 

Besuchen Sie oneworld.com um das volle Angebot der oneworld-Vorteile zu entdecken.

 

Wie man Kilometer sammelt

Als ein Mitglied von LANPASS können Sie Kilometer oder Punkte sammeln mit qualifizierten Flugtarifen und Flügen, die von jeder oneworld-Airline verkauft und betrieben werden. Qualifizierte Flüge werden auch zur Erhöhung und  Erhaltung Ihres Kategoriestatus angerechnet - ein einzigartiger oneworld-Vorteil. Wenn Sie Ihre Kilometer einlösen wollen, dann stehen Ihnen durch die Allianz insgesamt mehr als 1000 Flugziele innerhalb des weltweiten Netzwerks zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über das Sammeln von Kilometern und Kategoriepunkten mit unseren Partnerfluggesellschaften.

Wie man Kilometer einlöst

Mitglieder jeder  oneworld® Allianz-Fluggesellschaft können Kilometer bei ihren Partnerfluggesellschaften sammeln und einlösen - wenn Sie bereit sind Ihre Kilometer oder Punkte für eine Reiseprämie einzulösen, stellt Ihnen oneworld mehr Optionen als je zuvor zur Verfügung, inklusive der Round-the-World Reise.

Stellen Sie fest, wie viele Kilometer oder Punkte Sie benötigen
Prüfen Sie einfach die Anzahl der mit LANPASS erforderlichen Kilometer oder Punkte. Die Anzahl der eingelösten Kilometer oder Punkte variiert entsprechend der zurückgelegten Entfernung und Serviceklasse.

Wie man seine Kilometer nutzt
Zur Festsetzung der Prämie für Ihre Reisepläne, kontaktieren Sie bitte die LANPASS Reservierung mit den Details Ihres ausgewählten Reiseplans; Ihr Kundenbetreuer wird die Flugkilometer ermitteln und Sie zur Auswahl der entsprechenden Prämie beraten.

Erfahren Sie mehr über das Einlösen von Kilometern und Punkten mit LANPASS.

oneworld-Vorteile nach Kategoriestatus

Als Mitglied von LANPASS werden Sie mit jedem oneworld-Flug einen Kategoriestatus erwerben - dabei handelt es sich um einen Flug, der von einer oneworld-Airline sowohl verkauft als auch betrieben wird (die zwei-Buchstaben-Bezeichnung einer oneworld-Airline muß auf dem Ticket erscheinen).

Da alle oneworld-Fluggesellschaften verschiedene Bezeichnungen für ihre drei höchsten Vielfliegerkategorien aufweisen, hat die Allianz Kategorienamen basierend auf Edelsteinen kreiert, die sämtliche oneworld-Fluggesellschaften gemeinsam nutzen:

  • Emerald bezeichnet die höchste Kategorie in jedem Programm.
  • Sapphire bezeichnet die zweite Kategorie.
  • Rubybezeichnet die dritte Kategorie.

Damit das Personal die Mitglieder der höchsten Kategorie und die damit verbundenen Vorteile leichter erkennen kann, führen sämtliche Mitgliedskarten der Höchstkategorie, ausgestellt von allen oneworld-Airlines, ein oneworld Edelsteinsymbol in der entsprechenden Farbe.

 

Genießen Sie die oneworld-Vorteile mit dem Vielfliegerprogramm Ihrer Fluggesellschaft

Schauen Sie sich an, wie der Kategoriestatus Ihres Programms dem oneworld-Status*, entspricht, und welche Vorteile Sie erwarten.

Informieren Sie sich über Privilegien* zu denen Ihr Kategoriestatus Sie berechtigt.

 

*Bevorzugte und vorreservierte Sitzplätze angeboten in Übereinstimmung mit individuellen Regelungen des Flugbetreibers der jeweiligen oneworld-Mitgliedgesellschaft.

First- oder Business Class Check-In-Schalter und Lounges stehen nicht auf allen Flughäfen zur Verfügung.

Es besteht lediglich am Abflugtag ein Anspruch auf Lounge-Zutritt, sofern Ihr nächster Flug von einer oneworld-Fluggesellschaft verkauft und betrieben wird. In der Hochsaison besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Lounges den Zutritt aufgrund von Kapazitätsauslastung beschränken. Bei einer beschränkten Anzahl von Lounges, die von Dritten betrieben werden, kann der Zutritt verweigert werden.

Zutritt ist nicht verfügbar für Mitglieder der American Airlines’ AAdvantage, die auf ausschliesslich nordamerikanischen Routen unterwegs sind (innerhalb der USA, Kanada, Mexiko (mit Ausnahme von Mexiko-Stadt), Bermuda, Bahamas und der Karibik), oder für Qantas Vielflieger Gold-Mitglieder bei Qantas Business Class-Lounges im Inland.

**Diese Leistungen werden nicht auf dem Internationalen Flughafen Guarulhos (São Paulo) zur Verfügung.

*** Leistung gilt für Emerald- und Sapphire-Kunden, aber ist nicht auf Flügen erhältlich, die von British Airways durchgeführt werden.

 

Mehr als 600 Lounges rund um die Welt

Wenn Sie Mitglied der Höchstkategorie eines Vielfliegerprogramms einer oneworld-Airline (Emerald oder Sapphire-Stufe) sind, qualifiziert Sie das zum Zutritt von etwa 600 Lounges, die über unsere Mitgliedsfluggesellschaften vor Ihrem oneworld-Flug zur Verfügung stehen, unabhängig davon ob Sie in der First- oder Business Class reisen.

Stellen Sie fest, welche Lounges der oneworld-Mitgliedfluggesellschaften auf den Flughäfen weltweit zur Verfügung stehen, indem Sie das oneworld Lounge-Verzeichnis unter oneworld.com einsehen. Hier finden Sie Informationen zum Standort der Lounges in jedem Flughafen, sowie die Öffnungszeiten.

 

Entspannen Sie sich in mehr Premium-Lounges

Wenn Sie oneworld Emerald oder Saphire als Vielflieger-Statusstufe haben oder Sie auf einem Flug eineroneworld Mitgliedsfluggesellschaft in der First oder Business Class fliegen, haben Sie Zutritt zu weltweit mehr als 600 Flughafen-Lounges. Sie können sich also vor dem Abflug in stilvoller und komfortabler Umgebung entspannen oder auch Arbeit nachholen, egal mit welcher oneworld Mitgliedsfluggesellschaft Sie fliegen.

  • Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, müssen Sie auf einem Flug gebucht sein, der von eineroneworld Mitgliedsfluggesellschaft vermarktet und durchgeführt wird.
  • Einige Lounges können zu Hauptreisezeiten sehr voll sein und der Zutritt daher beschränkt sein.
  • Einige Lounges können im Auftrag der jeweiligen Fluggesellschaft von nicht der Allianz angehörigen Dritten betrieben werden. Der Zutritt zu einigen Lounges, die von Dritten im Namen von oneworld Mitgliedsfluggesellschaften betrieben werden, kann zeitweise eingeschränkt sein.
  • Gilt nicht für Lounges im Ankunftsbereich.
  • Gilt nicht für Spas und Speisen vor dem Flug.
  • Gilt nicht für British Airways Concorde Lounges.

oneworld Lounge-Zutritt für Vielflieger nach Statusstufe

Genießen Sie exklusiven Zutritt zu erstklassigen Flughafen-Lounges weltweit mit der oneworld Emerald- bzw. Saphire-Vielflieger-Statusstufe. Mitglieder eines Vielfliegerprogramms einer oneworld Mitgliedsfluggesellschaft mit einem Status entsprechend dem oneworld Emerald- oder Saphire-Status können jede Lounge einer oneworld Mitgliedsfluggesellschaft nutzen, wenn sie auf einem von einer oneworld Mitgliedsfluggesellschaft vermarkteten und durchgeführten Flug reisen, egal in welcher Kabinenklasse sie fliegen.

  • Vielflieger mit Emerald-Status haben Zutritt zu First-Class-, Business-Class- oder Vielflieger-Lounges.
  • Vielflieger mit Saphire-Status sind in Business-Class*- oder Vielflieger-Lounges willkommen (*Gilt nicht für Qantas Domestic Business Lounges).
  • Emerald- und Saphire-Mitglieder dürfen jeweils einen Gast in die Lounge mitbringen. Der Gast muss jedoch ebenfalls auf einem von einer oneworld Fluggesellschaft vermarkteten und durchgeführten Flug gebucht sein.
  • Um Zutritt zu einer Lounge zu erhalten, müssen Sie Ihre Bordkarte und Vielflieger-Mitgliedschaftskarte mitoneworld Emerald- oder Saphire-Status vorlegen.

 

Es gelten folgende Ausnahmen:

  1. American Airlines und Qantas bieten Programme an, in denen Fluggäste gegen Bezahlung Zugang zu ihren Lounges erhalten können. Diese Programme sind nicht Bestandteil der oneworld Vereinbarung und Mitglieder dieser Programme sind nicht berechtigt, Lounges von oneworld zu betreten.
  2. Mitglieder von American Airlines AAdvantage® haben ungeachtet ihrer Statusstufe oder ihrer Reiseklasse keinen Zutritt zu Lounges von American Airlines, wenn sie ausschließlich auf nordamerikanischen Flügen zwischen oder innerhalb der USA, Kanada, Mexiko (außer Mexiko-Stadt), den Bahamas, Bermuda und der Karibik reisen.
  3. Mitglieder von Qantas Frequent Flyer Gold sind ungeachtet ihrer oneworld Statusstufe nicht berechtigt, die Qantas Domestic Business Lounges zu betreten.
  4. Diese Leistungen werden nicht auf dem Internationalen Flughafen Guarulhos (São Paulo) zur Verfügung.

oneworld Lounge-Zutritt

Wenn Sie in der First Class oder Business Class einer oneworld Mitgliedsfluggesellschaft reisen, stehen Ihnen noch mehr Flughafen-Lounges zur Verfügung, in denen Sie die Zeit vor Ihrem Abflug genießen können.

  • Fluggäste der First oder Business Class haben ungeachtet ihres Vielflieger-Status Zutritt zur entsprechenden Lounge ihrer Reiseklasse. Passagiere der First Class dürfen eine Lounge der Business Class oder eine Vielflieger-Lounge nutzen, wenn keine Lounge der First Class zur Verfügung steht.
  • Passagiere der First Class dürfen jeweils einen Gast in die Lounge mitbringen. Der Gast muss jedoch ebenfalls auf einem von einer oneworld Fluggesellschaft vermarkteten und durchgeführten Flug gebucht sein.

 

Transfers zwischen von oneworld vermarkteten und durchgeführten Flügen:

  • Fluggäste der First und Business Class mit Anschlussflug am selben Reisetag oder vor 6:00 Uhr des folgenden Tages haben Zutritt zur Lounge, wenn sie von einem internationalen Langstreckenflug* auf einen internationalen Kurzstrecken- bzw. Inlandsflug (und umgekehrt) umsteigen. (* Ein internationaler Langstreckenflug von oneworld ist definiert als ein von einer beliebigen oneworld Fluggesellschaft vermarkteter und durchgeführter internationaler Flug mit einer planmäßigen Flugzeit von mehr als 5 Stunden.)
  • Der Lounge-Zutritt richtet sich nach dem internationalen Flugticket für den Langstreckenflug (First oder Business Class), ungeachtet der Reiseklasse des Tickets für den internationalen Kurzstrecken- bzw. Inlandsflug.
  • Um vor Ihrem internationalen Kurzstrecken- oder Inlandsflug Lounge-Zutritt zu erhalten, müssen Sie Ihre Bordkarte oder Buchung als Nachweis, dass Sie auf dem internationalen Langstreckenflug in der First oder Business Class fliegen, vorzeigen können.

 

Es gelten folgende Ausnahmen:

  • Fluggäste der First und Business Class ohne die Emerald- oder Saphire-Statusstufe haben keinen Zugang zu Lounges von American Airlines, wenn sie ausschließlich auf Inlandsflügen innerhalb der USA oder zwischen den USA, Kanada, Mexiko [außer Mexico City], den Bahamas, Bermuda und der Karibik reisen, mit folgender Ausnahme:
  • Fluggäste der First oder Business Class auf transkontinentalen US-Flügen zwischen JFK-LAX, JFK-SFO und MIA-LAX (und umgekehrt) haben Zutritt zu den Lounges.
  • Diese Leistungen werden nicht auf dem Internationalen Flughafen Guarulhos (São Paulo) zur Verfügung.

Beschleunigte Abfertigung (Fast Track)

Wir wissen, dass Ihre Zeit kostbar ist und Sie sich lieber in einer der 550 Lounges von oneworld entspannen als in der Schlange der Flughafensicherheitskontrolle zu stehen. Deshalb können oneworld Emerald-Vielflieger auf ausgewählten Flughäfen weltweit an den Sicherheitskontrollpunkten die „Fast Tracks“ oder „Priority Lanes“ benutzen, unabhängig davon, in welcher Klasse sie reisen. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen sowie eine Liste der Flughäfen.

Aufgrund von Beschränkungen oder Vereinbarungen mit lokalen Betreibern der Fast-Track-Sicherheitsabfertigung können Fluggäste mit Emerald-Status derzeit nicht bei allen oneworld Fluggesellschaften in den Genuss dieses Services kommen.

*Sie sind im Begriff LAN.com zu verlassen. Die hier angebotenen Produkte und Dienstleistungen unterliegen ausschließlich der Verantwortung der anbietenden Parteien.